Archive | Aktuelles aus Wetzikon RSS feed for this section

11. – 16.02.20 | Cranio 1 (Ausbildungsstart)

Diese Tage sind eine Einführung in Wahrnehmungsfähigkeiten, die täglich geübt werden müssen, um in Kontakt mit dem Primären Respirationssystem (PRS) zu kommen. Der Kontakt mit dem PRS bedarf Sensibilität, Achtsamkeit und die Kunst des Lauschens. Es wird Zeit damit verbracht, Präsenz und Erdung zu üben, sowie angemessene Grenzen zwischen Therapeutin und Klient zu etablieren. Es werden Tastfähigkeiten entwickelt, um die Gezeitenbewegungen des PRS zu tasten. 90 % des Körpers sind Flüssigkeiten, wir spüren den Flüssigkeitskörper und seine heilende Potenz. Weitere Informationen…

27.02. – 01.03. | MG 3 – Klienten- & Therapeutensicherheit

Wir lernen ein klar strukturiertes anamnestisches Gespräch zu führen, die Organsysteme des Körpers zu untersuchen, Befunde zu deuten und dabei die „Red flags“ zu erkennen und in Notfallsituationen richtig zu reagieren. So erhöhen wir unsere Sicherheit und die unserer Klienten. Wir gliedern den Körper in übersichtliche funktionelle Systeme und lernen mit diesen zu „jonglieren“: Mit welchem System des Körpers könnte dieses Symptom zusammenhängen? Was für eine Krankheit kommt in Frage? Ist das etwas für mich oder muss ich den Klienten zuerst zum Arzt oder zu einer psychologischen Fachperson überweisen? Weitere Informationen…

29.02.20 | Cranio-Einführungstag | Bad Zurzach

Einführungs- und Infotag zur Ausbildung biodynamische Craniosacral Therapie
In Kooperation mit dem Bildungszentrum REHAstudy in Bad Zurzach

Die Integrale Schule für Biodynamische Craniosacral-Therapie setzt sich zum Ziel, selbstständige, verantwortungsbewusste, kreative, fähige und fachlich sichere Craniosacral-Therapeuten auszubilden.

Die Lust am Lernen wird erhalten oder wiederentdeckt, der Kontakt mit neuen Gedanken soll Freude bereiten. Dies alles wird verbunden mit einer empathischen Praxis, in der Wissen und Intuition gleichermassen erscheinen und wirken.

Wir laden dich ein, einen Tag Unterricht in integraler, biodynamischer Craniosacral-Therapie zu erleben, unbeschwert, vielleicht sogar federleicht zu lernen, zu arbeiten und nachzuspüren, wie diese Art des Lernens für dich ist.

Dies hilft dir zu entscheiden, ob die Ausbildung der richtige und stimmige Weg für dich ist. Weitere Informationen…

05. – 06.11. | Viszerale Techniken in der Osteopathie

Die Viszerale Osteopathie befasst sich mit der Behandlung der inneren Organe. Die meisten inneren Organe sind von einem bindegewebigen Netz, dem Bauchfell, umhüllt und durch Bindegewebe mit anderen Organen verbunden. Des Weiteren sind die Organe mit Bändern und Bindegeweben fest mit dem Muskel-Skelettsytem verbunden. Die Viszerale Osteopathie versucht, entstandene Bewegungseinschränkung zu beheben oder die fehlende Flexibilität des Komplexes wiederherzustellen. Die Organe werden direkt, sanft und oft mit schnellem Erfolg behandelt. Weitere Informationen…