31.8. – 3.9. Wer bist du wirklich

Mit einfachen Ritualen befreien wir uns von limitierenden Persönlichkeits-Konstrukten und öffnen uns für das faszinierende Erlebnis unseres ursprünglichen Selbst-Seins. Es ist jenes Selbst, das wir nicht erschaffen und nicht beweisen müssen. Höchstens entdecken und entfalten.

Wir weiten schrittweise unser Bewusstsein für die Erfahrung, dass wir im Kern in mehreren unterschiedlichen Wirklichkeiten verankert sind, die ich „noumenal: geistig-seelisch-vital“ nenne. Wir nehmen die diversen Ur-Energien als Basis für unsere neue Identität.
Dabei geschieht wie von selbst eine tiefgreifende De-Identifikation von kulturell vermittelten Selbstzweifeln, Minderwertigkeitsgefühlen, Unvertrauen und Ängsten sich selbst und anderen gegenüber. Die Masken von Selbstbewusstsein und Selbstwert, die uns abhängig machen von gesellschaftlichen Normen, beruflichen Leistungen und der Bewertung durch andere, lösen sich auf. Sie weichen einer tiefen Lebensliebe und -freude.

weiterlesen / anmelden…