Archive | News-Flash RSS feed for this section

News-Flash 1 | 2016

News-Flash 1 | 2016

News-Flash
Tronc Commun:
Leben – Wachstum – Werte

Der Tronc Commun ist der gemeinsame Stamm aller Körpertherapie-Ausbildungen. Er ist verpflichtend für alle, die einen eidg. Abschluss erwerben wollen (siehe Abschnitt weiter unten „Wer braucht den Tronc Commun„).

 

Der Kientalerhof möchte auch mit dem Tronc Commun etwas Besonderes bieten:

  • In den medizinischen Grundlagen tauchst du in das Geheimnis des Lebens ein und lernst bei uns viel mehr als Anatomie.
  • In den sozialwissenschaftlichen Grundlagen vertiefst du dein Verständnis über menschliches Wachstum und lernst bei uns mehr als Psychologie und Gesprächstechniken.
  • In den berufsspezifischen Grundlagen reflektierst du eigenständig Werte im Zu­sam­men­hang mit dem Menschen- und Gesundheitsbild der Komplementärtherapie und lernst mehr als nur Konzepte und Gesetze.
 

Dafür haben wir die besten Lehrerinnen und Lehrer ausgesucht, die alle Fachpersonen in ihrem Gebiet sind und zugleich langjährige Erfahrung in der Körperarbeit haben. Sie wer­den für dich wertvolle Wegbegleiter sein, um deine Methode sicher, professionell und erfolgreich ausüben zu können.

Wir möchten sie euch gerne vorstellen:

Kientalerhof News-Flash Raphael SchenkerRaphael Schenker
«Das Faszinierende an den beruflichen Grundlagen ist, dass wir dem gesamten Spektrum der therapeutischen Arbeit begegnen: Angefangen beim Menschenbild, das unser Verständnis von Gesundheit und Krank­heit und damit auch unsere Wirksamkeit als TherapeutInnen mass­geb­lich beeinflusst, bis hin zu einer effizienten, strukturierten Praxisführung als weiteren Schlüssel zum Erfolg.»


Kientalerhof News-Flash René PilloudRené Pilloud
«Im Kurs Lern- und Veränderungsprozesse erlebt ihr anhand eines ge­wähl­ten Themas und dem Modell des zirkulären Wandels, was Ver­än­de­rung bedeutet und welche wesentlichen Theorien dahinter stecken. Wir entdecken durch die Lehre des inneren Teams, dass wir mehr als nur eine Stimme in uns hören; wir lernen mit ihnen zu kommunizieren, hören was sie uns zu erzählen haben und wie wir sie an einen Tisch bringen können. Mit jeder komplementärtherapeutischen Methode ermöglichen wir Menschen einen Wandel einzuleiten. Wesentliche Stolpersteine und wirkende Kräfte zu kennen, stärkt eure Fähigkeit, die Klienten auf dem Weg zu neuen Pfaden kompetent zu begleiten.»

Kientalerhof News-Flash Madina BokoumMadina Bokoum
«Komplementär-Therapie ist mehr als das Ausüben einer spezifischen Methode der Körperarbeit. Im Laufe der Jahre hat sich gezeigt, wie wichtig die Arbeit jenseits des Futon, der Liege oder der Matte ist. Mit dem Vermitteln der sozialwissenschaftlichen Grundlagen kann der Aus­tausch der Komplementär-TherapeutInnen mit ihren KlientInnen vor und nach der Behandlung professionalisiert werden.»


Kientalerhof News-Flash Liliane FehlmannLiliane Fehlmann
«Kommunikation, Sprache ist Teil jeder Therapieform: Klienten melden sich an, werden begrüsst, mehr oder weniger Worte begleiten die The­ra­pie, Folgetermine werden abgemacht und Klienten werden ver­ab­schie­det. Was wäre, wenn diese die Therapie begleitenden Worte und die Worte zwischen “Tür und Angel” die Therapie wirksam unterstützen würden? Die Kurse Kommunikation und Heilsame Sprache 1 und 2 geben viele Werkzeuge an die Hand, um deine Therapieform mit einer von dir bewusst gewählten Sprache wirksam, professionell und dem Beruf des Komplementärtherapeuten entsprechend zu unterstützen.»

Kientalerhof News-Flash Götz KunkelGötz Kunkel
«Auf Weltenreise durch den menschlichen Körper- in kleinen Etappen entlang der Route des Tronc Commun? Bunt, anschaulich und mit den Händen zu “be-greifen”? Spielerisch, entspannt und doch schul­me­di­zi­nisch-wissenschaftlich? Ärztlicher Pilot mit mehr als 20 Jahren Flug­er­fah­rung lädt ein. Höhenangst ist nicht nötig: wir bleiben auf dem Boden (Übungsmatten).»


Kientalerhof News-Flash Stephen AlthausStephen Althaus
«In meinen Kursen leiten wir die oft komplex erscheinende Anatomie aus einfachen embryologischen Strukturen her. So erhalten wir ein über­sicht­li­ches inneres Bild des Menschen, welches wir regelmässig in ge­mein­sa­men Visualisierungen vertiefen. Von diesem Bild aus betrachten wir dann die Funktion und die entsprechenden Krankheiten. Besonders am Her­zen liegt mir, dass die Teilnehmer Sicherheit erlangen im Beurteilen von Situationen, die möglicherweise eine weitergehende, medizinische oder psychologische Behandlung erfordern (Klienten- und Therapeutensicherheit).»

 

Sonderangebot zum Einstieg in unsere «Tronc Commun-Welt»

Melde dich für deine Tronc Commun-Kurse an! Als Neukunde erhältst du 20% Reduktion auf den 1. Tronc Commun-Kurs (Normal- und Frühbucherpreis). Dies gilt auch für Kurse die erst 2017 stattfinden. Bitte Stichwort «Neukunde» bei der Anmeldung vermerken.

Alle unsere Seminare des Tronc Commun finden in einem Rhythmus von 1 bis 1 1/2 Jahren statt, sowohl im Kiental als auch in Wetzikon.

Die nächsten Daten
Medizinische Grundlagen…
Berufsspezifische Grundlagen…
Sozialwissenschaftliche Grundlagen…

Wer braucht den Tronc Commun?

Wenn du das eidg. Diplom als Komplementärtherapeutin/als Komplementärtherapeut erwerben möchtest, brauchst du den Tronc Commun. Bereits früher besuchte Kurse oder Ausbildungen mit äquivalenten Inhalten können angerechnet werden.

Ausnahme: Wer im September 2015 in einer von der OdA-KT anerkannten Methode prak­ti­ziert und das mit AHV, Berufshaftpflicht, EMR- oder ASCA-Registrierung nachweist, muss den Tronc Commun nicht mehr nachholen. Dies gilt für die Methoden Shiatsu, Craniosacral, Akupressur, Rebalancing, Polarity, Akupunkt-Massage, Atemtherapie, Alexander-Technik, Ayurveda-Therapie, Eutonie, Heileurythmie, Kinesiologie, Strukturelle Integration, Yoga-Therapie.

Weitere Informationen zum Gleichwertigkeitsverfahren hier…

 

Hier findest du unsere neue Broschüre Tronc Commun…
Sie liegt in Kiental, Wetzikon und Uzwil auch in Papierform auf. Gerne senden wir sie dir auch per Post zu. Kontaktformular…

Für Fragen sind wir gerne für dich da.

Kientalerhof News-Flash Nina PriesNina Pries
Tel. Durchwahl +41 33 676 76 25

Kientalerhof News-Flash Thomas PrimasThomas Primas
Tel. Durchwahl +41 76 451 03 04 oder +41 33 676 26 76

E-Mail Kontaktformular…

 
Kientalerhof | Griesalpstrasse 44 | CH-3723 Kiental | T: +41 33 676 26 76 | F: +41 33 676 12 41

News-Flash 5 | 2015

News-Flash 5 | 2015

News-Flash
Body-Mind Centering®

 

Die Weisheit des Körpers in Bewegung
Linda Hartley

Body-Mind Centering® (BMC®) ist eine Methode des somatischen Lernens, die auf erfahrbare und kognitive Weise die anatomischen und physiologischen Zu­sam­men­hänge, die Prozesse der embryonalen Entwicklung und die Sequenzen der frühkindlichen Be­we­gungs­ent­wicklung vermittelt.

Der Kientalerhof ist stolz, eine in der Schweiz einzigartige Weiterbildung in Body-Mind Centering® anzubieten. Nach dem Besuch eines Einführungskurses stehen allen In­te­res­sier­ten 6 spannende Themenmodule offen, sowohl für die persönliche Weiterentwicklung als auch für die Vertiefung der eigenen körpertherapeutischen Kompetenzen. Nach Besuch von mind. 4 Modulen kann mit dem Integrationskurs das Masterclass-Diplom Body-Mind Centering® des Kientalerhofs erworben werden.

Body-Mind Centering® ist eine vielschichtige Landschaft der Körperentdeckung und Kör­per­er­fah­rung. Was sagen unsere beiden Lehrerinnen zu ihrer eigenen Erfahrung mit BMC®?

Jeanette Engler:
In meiner langjährigen Arbeit mit BMC® habe ich grundlegende Lebensprinzipien erfahren, die sozusagen alles durchfliessen, was ich tue, und mich auf meiner Lebensreise begleiten.

Ich habe erfahren, wie Berührung und Bewegung als unsere frühesten Ursprünge zu­sam­men­ge­hö­ren und wie jeder ‘erfolgreichen’ Bewegung eine Unterstützung vorausgeht, rein körperlich sowie als Metapher für unsere Lernprozesse.

Bonnie Bainbridge Cohen eröffnet uns seit einigen Jahren ihre Sicht der embryologischen Entwicklung. Dabei hat mich tiefgreifend berührt, wie wir ganz am Anfang unseres Lebens uns selber nährten und den Raum für das eigene Wachstum schufen. Dies zu verkörpern lässt mich in ein Ganzes und in mein eigenes Potenzial vertrauen.

Helena Nicolao:
Body-Mind Centering® ist mehr als eine Körperarbeits- und Bewegungsmethode. In der BMC® Arbeit liegt für mich das Potential neuer Erfahrungen, die helfen, das Leben nach den eigenen Wünschen zu gestalten.

Nach vielen Jahren intensiver Körper- und Tanzarbeit mit verschiedenen Methoden hat mich die Begegnung mit BMC® in meinem innersten Kern berührt und Be­we­gungs­qua­li­tä­ten entstehen lassen, die mich beeindrucken und immer wieder ins Staunen versetzen. In meinen letzten 10 Jahren der BMC® Praxis konnte ich die Körpersysteme, die Be­we­gungs­ent­wick­lung und die körperlich-geistigen Zusammenhänge genauer erkunden und sinnvoll in meine therapeutische, pädagogische und tänzerisch-choreographische Arbeit integrieren.

Ich kenne keine andere Methode, die so tiefgreifend alle Schichten des Daseins berührt und dabei so sanft und liebevoll mit der Einzigartigkeit jedes Menschen umgeht.

 

Weitere Informationen zu Body-Mind Centering® am Kientalerhof:

14. – 16.05. Einführungskurs in Wetzikon…
22. – 24.07. Einführungskurs in Kiental…

(einer dieser beiden Einführungskurse muss besucht werden, um für die weiteren Module zugelassen zu sein. Es können aber auch beide Einführungskurse besucht werden – sie beinhalten unterschiedliche Themen.)

Flyer Body-Mind Centering®…

 

Module im 2016:

23. – 25.09. Gefühlte Wurzeln – innere Organe, Becken, Füsse…
09. – 11.12. Herz und Hand in einem vitalen Duett…

 

Kientalerhof News-Flash Thomas Primas Für Fragen sind wir gerne für Sie da.
Thomas Primas, Kursmanager Body-Mind Centering®, gibt Ihnen gerne Auskunft.

Tel. Durchwahl +41 76 451 03 04 oder +41 33 676 26 76
E-Mail Kontaktformular

 
Kientalerhof | Griesalpstrasse 44 | CH-3723 Kiental | T: +41 33 676 26 76 | F: +41 33 676 12 41

News-Flash 4 | 2015

News-Flash 4 | 2015

News-Flash
Sinn- und Werte-orientierte Begleitung von Menschen

 

Die Gegenwart birgt die ewig neue Frage des Lebens an uns.
Viktor E. Frankl

Sinn und Werte sind die Kernthemen menschlichen Daseins. Die Fähigkeit, sich tiefgehend und wirksam mit ihnen auseinander zu setzen, gehört zu jedem persön­lichen Wachstums- und Transformationsprozess und deshalb auch in jede therapeutische und körperthera­peutische Praxis.

Deshalb werden wir im Kientalerhof ab Herbst 2016 einen dreistufigen Weiterbildungs­lehrgang in Logotherapie anbieten. Die Logotherapie (von Logos = Sinn, Werte) kann sowohl als eigenständige Therapie angewendet als auch äusserst effektiv in eine körper­therapeutische Praxis integriert werden. Hier können die in der Körperarbeit auftauchenden Erfahrungen wie Gefühle, Bilder und Gedanken in einen grösseren Horizont gestellt und auf einer neuen, professionellen Ebene in den ganzheitlichen Prozess von Heilung und Reifung eingebunden werden.

Zudem lassen sich die logotherapeutischen Grundlagen und Methoden hervorragend in jede Arbeit mit Menschen integrieren – Psychotherapie, Seelsorge, Pflege, Pädagogik, Sozialarbeit, Medizin. Die Auseinandersetzung mit dem Kern menschlicher Motivation und Bedürfnisvielfalt und die Umsetzung in die eigene Beziehungskompetenz und Interventions­kunst ergänzen und vertiefen die professionelle Tätigkeit. Dadurch wird sie effektiver, nach­haltiger, menschlicher und erfüllender.

Auch für Menschen, die keine therapeutische Arbeit ausüben oder anstreben, dient die Ausbildung als tiefgehende, sinn- und werteorientierte Persönlichkeitsbildung. Es wird heute immer deutlicher und relevanter, dass wir Menschen Verantwortung tragen für unser Beziehungsverhalten, unsere Werte-Haltung und unsere Fähigkeit, den Fragen und Herausforderungen der Welt und des Lebens eine gehaltvolle, tragende und tatkräftige Antwort geben zu können. Mehr…

 

Wir bieten zwei Wochenend-Workshops zur Logotherapie mit Stephan Peeck an, die als eigenständige Weiterbildung (EMR-konform) oder als Entscheidungshilfe für die Ausbildung besucht werden können:

Wenn die Seele Trauer trägt: Logotherapie bei Depressionen…
Seminar: 12. – 14. Dezember 2015 im Kientalerhof Wetzikon

Wer entscheidet eigentlich über mein Leben: mein Problem oder ich?
Logotherapie und die Kraft der inneren Freiheit…
Seminar: 14. – 16. Mai 2016 im Kientalerhof Kiental

Die Ausbildung beginnt im Herbst 2016…

Ausbildungsbroschüre Logotherapie…

 

Kientalerhof News-Flash Thomas Primas Für Fragen sind wir gerne für Dich da.
Thomas Primas, Kursmanager Logotherapie, gibt Dir gerne Auskunft.

Tel. Durchwahl +41 76 451 03 04 oder +41 33 676 26 76
E-Mail Kontaktformular

 
Kientalerhof | Griesalpstrasse 44 | CH-3723 Kiental | T: +41 33 676 26 76 | F: +41 33 676 12 41

News-Flash 3 | 2015

News-Flash 3 | 2015

News-Flash
 

Beziehung heilt.

 

Wer sich also weiterentwickeln will, müsste in Beziehungen denken und in Beziehungsfähigkeit investieren. Das ist das Geheimnis der Kunst des miteinander und aneinander Wachsens.
Gerald Hüther, Neurobiologe

Wenn Du unseren Newsletter erhältst, heisst das mit ziemlicher Sicherheit, dass Du einmal in Deinem Herzen aufgebrochen bist, um das Menschsein tiefer zu verstehen und dem Leben und der Welt eine sinnvolle und heilsame Antwort zu geben. Der Kientalerhof ist einer der Orte, die sich dafür engagieren, diesen Weg zu unterstützen und Herzensbildung zu ermöglichen.

Dazu gehört natürlich die Schulung unserer Wahrnehmung der Lebendigkeit im Körper und Prozess, wie wir sie in den vielfältigen Formen der Körperarbeit anbieten. Dazu gehört auch die musische und spirituelle Bildung, wo wir uns mit der Kraftquelle der Lebendigkeit verbinden. Und dazu gehört auch die Kunst des In-Beziehung-Seins. Gerade diese Kunst ist so wichtig in einer immer kälter werdenden Welt und für Menschen und therapeutisch Tätige, die ein Stück Heilung in sie hineintragen wollen.

Beziehung heilt. Das ist eine Wahrheit, die wir alle in uns spüren. Aber weshalb tut sie das? Beziehung heilt vielleicht deshalb, weil sie uns menschlich macht, weil wir uns in ihr gegenseitig daran erinnern, dass wir Wesen der Freude, Wesen des Wachstums und Wesen geheimnisvoller Tiefe sind. In der Stille kommen wir in Berührung mit dieser Tiefe. Aber nur gemeinsam, in Beziehung, beginnen wir zu verstehen. In der Stille hören wir den Ruf zur Verwirklichung. Aber nur gemeinsam, in Beziehung, finden wir die Kraft, das menschliche Potential zu verwirklichen, in Reifung, Heilung, Kreativität und Güte.

In unseren Seminaren zu Psychologie, Kommunikation, Coaching und Prozessbegleitung geht es nicht nur um Wissen und Technik. Es geht um eine Beziehung, die heilt. Eine Beziehung, die zugleich warm und lichtvoll ist. Zu ihr zurückzufinden, ist die Herausforderung der Gegenwart. Aus ihr heraus eine menschlichere Welt zu schaffen, wird die Chance der Zukunft sein.

Deshalb nehmen wir das 30jährige Bestehen des Kientalerhofs zum Anlass, unser Angebot in diesem Bereich auszubauen, um damit ein Teil dieser Herausforderung und dieser Chance zu sein. Zum Beispiel werden wir schon ab diesem Herbst Seminare im Bereich des logotherapeutischen Ansatzes ins Programm nehmen. Dazu aber mehr in einem nächsten Newsletter.

Und jetzt wünschen wir Dir gute Inspiration beim Schnuppern in unserer Masterclass-Serie „Kommunikation & Coaching“ und in unseren Seminar-Highlights August und September.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Herzlichst
Mario Binetti, Leiter Kientalerhof

 

Masterclass-Serie Kommunikation & Coaching…

Highlights August – September

03. – 09.08.   Verkörperte Weisheit – ein Continuum Movement Intensiv Kurs mit Robin Becker | Kiental
14. – 16.08.   Soulsinging: Weltmusiklieder und Befreiung der Stimme mit Erik Huele, Mimouna Lefdou und Renze Ferwerda | Kiental
14. – 16.08.   Qi Gong – Steigen und Sinken – Sonnenauf- und Sonnenuntergang mit Ron Timm | Kiental
20. – 23.08.   Der Prozess der Geburt und die nachgeburtliche Betreuung mit Friedrich Wolf | Wetzikon
22. – 23.08.   Natural Chi Movement mit Dr. Tienko Ting | Kiental
23. – 28.08.   Heilen mit Klang und Stimme mit Karl Grunick | Kiental
30. – 31.08.   Heilsame Sprache – Die Theorie der Idiolektik mit Liliane Fehlmann-Gasenzer | Kiental
31. – 06.09.   Jinen Butoh „Breathing Miracle Nature“ mit Atsushi Takenouchi und Hiroko Komiya | Kiental
03. – 06.09.   Traumaheilung durch Tanztherapie und Energiearbeit mit Ladina Kindschi | Kiental
08. – 13.09.   5 Rhythmen mit Amber Ryan und Kate Shela | Kiental
11. – 11.09.   Klangschalen Massage (Erlebnisabend) mit Samuel Staffelbach | Wetzikon
12. – 14.09.v Faszien-Techniken Intensiv-Tage mit Bernd Scharwies | Kiental
17. – 20.09.   Klingende Höhen – Singen und Wandern mit Ruedi Bernet und Manuel Oertli | Kiental
29. – 04.10.   Atem und Meridiane mit Helen Priscilla Stutz | Kiental

Weitere Seminare & Fortbildungen…

 
Kientalerhof | Griesalpstrasse 44 | CH-3723 Kiental | T: +41 33 676 26 76 | F: +41 33 676 12 41

News-Flash 2 | 2015

News-Flash 2 | 2015

News-Flash
«Follow your Bliss» –
Workshops zur Pflege der persönlichen Kraftquelle

 

Follow your bliss – folge deiner inneren Freude, und das Universum wird Türen für dich öffnen, wo es zuvor nur Wände gab. Joseph Campbell

Spirituell-musische Bewegung ist ein fester Bestandteil des Angebots am Kientalerhof. Und nach 30 Jahren Erfahrung sind wir mehr denn je davon überzeugt: Spontanes Musizieren, Sein und Bewegen in der inspirierenden Natur des Berner Oberlands weckt und stärkt die persönlich-spirituelle Entfaltung innerer Freude.

Der wirkliche Weg des Lebens besteht aus dem, was wir erfahren, begegnen und erkennen, während wir unserer inneren Freude folgen. Daraus entzündet sich ein warmes und lichtvolles Feuer in unserem Herzen: die Quelle einer Kraft, die Türen öffnet, um das Leben zu empfangen und Lebendigkeit zu würdigen, zu unterstützen und zu teilen.

Neben unseren Aus- und Weiterbildungen in Körperarbeit legen wir Euch unser Angebot an Kraftquellen-Workshops ans Herz. Es gibt in der Forschung keinen Zweifel mehr daran, dass wir Wissen und Können nur integrieren, wenn ein offener, freudiger und geordneter Raum in uns vorhanden ist. Und unser Wissen und Können wird nur dort lebendig, schöpferisch und menschlich bleiben, wo es durch Freude und Austausch genährt wird. Das ist das Geheimnis wirklicher Bildung.

Deshalb – bei der Auswahl aus unserem vielfältigen Angebot: follow your bliss!

 

22. – 23. Mai   Mantra Singen Dechen Shak-Dagsay
23. – 24. Mai   Tibetischer Jewel Dance Dechen Shak-Dagsay
6. – 7. Juni   Stimmgabeln auf den Meridianen Fabian Maman & Terres Unsoeld
4. – 5. Juli   Innovativer Drum Circle Mary Knysh
5. – 10. Juli   Musikimprovisation (MLP) Mary Knysh & Christoph Wiesmann
13. – 16. Juli   Gypsy on the Mountain M. Horowitz & N. Aliev & M. Lansdorp
22. – 25. Juli   Lieder des Herzens Karin Jana Beck & Matthias Gerber
3. – 9. Aug.   Verkörperte Weisheit – Continuum Movement Robin Becker
14. – 16. Aug.   Soulsinging E. Huele, M. Lefdou & R. Ferwerda
22. – 23. Aug.   Natural Chi Movement Dr. Tienko Ting
23. – 28. Aug.   Heilen mit Klang und Stimme Karl Grunick
31. Aug. – 6. Sept.   Jinen Butoh «Breathing Miracle Nature» A. Takenouchi & H. Komiya
3. – 6. Sept.   Traumaheilung durch Tanztherapie & Energiearbeit Ladina Kindschi
8. – 13. Sept.   5 Rhythmen Amber Ryan & Kate Shela
17. – 20. Sept.   Klingende Höhen – Singen und Wandern Manuel Oertli & Ruedi Bernet
1. – 4. Okt.   Contact Improvisation «Im Fluss» Thomas Mettler
23. – 25. Okt.   Musikimprovisation (MLP) Michael Horowitz & Alexander Merz
6. – 8. Nov.   Dances of the Singing Heart Anita, Selina & Michael Horowitz
27. – 29. Nov.   Klangschalen Massage Samuel Staffelbach
5. – 6. Dez.   5 Rhythmen Abenteuer-Workshop «Full Power» Atmo Lars Lindvall

News-Flash 1 | 2015

News-Flash 1 | 2015

News-Flash
Polarity Experience –
im Dialog mit dem Lebendigen

Das Lebendige ist wie eine Symphonie, ein Farbenspiel der Emotionen, eine duftende Mahlzeit inneren Erlebens, Einheit der Mitte und Vielfalt der Wandlung.

Wir alle möchten das Lebendige erfahren und würdigen. Es zeigt sich uns in Rhythmen des Körpers, der Gefühle und Bedürfnisse, im Tun und im Nicht-Tun, im Wort und im Schweigen. Sein Reichtum schenkt sich uns gerne, wenn wir ihm ein Gefäss bieten, das Gefäss unserer Achtsamkeit, unserer Wertschätzung und unserer Achtung – ein gönnender Raum der Freundschaft.

Wo wir spüren, dass unserer Lebendigkeit in einer solchen Weise begegnet wird, blühen wir auf, erweitern wir uns. Unsere wahre Identität stärkt sich, Altes kann heilen, Neues wird geboren. Wir finden die Kraft, uns dem Leben zuzuwenden, wie es gerade ist: in Leid und Freude, im Unterwegsein und im Ankommen.

In den Polarity Experience-Seminaren am Kientalerhof erforschen wir diese Kunst, freundschaftlich in Beziehung zu sein mit dem Leben, miteinander und mit sich selbst. Wir lernen, noch versöhnter in unserem Körper zu wohnen und den Menschen und Situationen auf unserem Weg eine Antwort zu geben, die heilsam ist und nicht reduzierend oder fragmentierend.

Polarity Experience-Seminare sind geeignet für alle Menschen, die ihren Dialog mit dem Lebendigen erweitern möchten, aufbauend auf ihrem je individuellen Hintergrund:

  • KörpertherapeutInnen aller Richtungen profitieren von einem vertieften Kontakt mit den Strukturen des Lebendigen, geprägt von grösserer Klarheit und gunstvoller Intention. Weiterbildung als Tiefenbildung.
  • Psychotherapeuten, Pflegefachleute, Pädagogen und Sozialarbeiter bereichern ihre Kompetenzen durch eine bodenständig-praktische energetische Dimension: die Erforschung dessen, wie wir uns selbst bewohnen, wie wir den Beziehungsraum bewohnen und wie wir unser Tun bewohnen.
  • Mütter, Väter, Partner und Freude (sprich: wir alle) – verfeinern ihre Kunst, wach, achtsam und sicher in Beziehung zu sein – zugleich mit sich selbst und mit dem Du, zugleich eigenständig und verbunden, zugleich empfangend und gebend.

Lass Dich inspirieren von unseren Polarity Experience Angeboten:

Kommunikation, Dialog, Gespräch mit allen Sinnen:
Prozessorientierte Gesprächsführung

Körper, Atem, Berührung und Berührtsein:
Polarity System

Empfinden, Ausdruck, Wirken – lebendiger Reichtum:
Polarity und 5 Elemente

Der Baum des Lebens – wie wir unser Herz bewohnen:
Polarity und der Baum des Lebens

Alle Seminare sind EMR/ASCA konform.

Kientalerhof News-Flash Thomas Primas Für Fragen sind wir gerne für Dich da.
Thomas Primas, selber Polarity-Therapeut, gibt Dir gerne Auskunft.

Tel. Durchwahl +41 76 451 03 04 oder +41 33 676 26 76
E-Mail Kontaktformular

Copyright © 2015 Kientalerhof, alle Rechte vorbehalten