Archive | Newsletter RSS feed for this section

Newsletter 3 | 2017

Newsletter 2 | 2017

Newsletter 1 | 2017

Liebe Kientalerhof Interessierte

Nach frostigen Tagen und Nächten ist es heute wärmer geworden im Kiental. Die Föhn-Wetterlage erinnert daran, dass der Frühling gar nicht weit weg ist, aber auch, wie schön kristallklar kalt diese Januartage waren und sind! Die Natur zeigt sich also in ihren schönsten Ausdrucksweisen und doch spüren wir, wie „zerbrechlich“ unser Klima geworden ist.
Da helfen vielleicht Besinnungs- und Stärkungsmomente, deren du viele in unserem Jahresprogramm findest. Wir besinnen uns auf unsere eigenen Ressourcen, um dieser „verrückten“ Welt da draussen eine mosaikstein-kleine persönliche Antwort und Unterstützung zur Wandlung zu geben.
Als
erstes weisen wir nicht zuletzt darum auf unser Qi-Gong Programm hin, welches wie ein roter Faden durch die Kientalerhof Geschichte führt. Diese Stimmung wird sehr schön in unserem Image-Film ersichtlich: Zum Video auf Youtube

Qi-Gong – die Königs-Disziplin des Kientalerhofs

Am Kientalerhof wird Qi Gong fast täglich praktiziert. Von Dienstag bis Sonntag, jeweils um 7.00 bis 8.00 Uhr praktizieren unserer Workstudies und Kurs/Feriengäste diese wirkungsvolle Methode.
In der wörtlichen Übersetzung bedeutet Qi die Lebensenergie oder Lebenskraft und Gong bezeichnet die Arbeit oder Praxis. Qi Gong ist also die Arbeit mit Energie, die Übung der Lebenskraft und bildet somit die Grundlage jeglicher Körperarbeit. (Einfache) Qi Gong Übungen beinhalten nicht nur die Arbeit mit Energien und der Kampfkünste, sondern bilden auch die Grundlage für unsere persönliche Entwicklung, unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Qi Gong Kurse und Seminare (Fortbildungsreihe) mit Ron Timm…

 

Neu: IT-Workstudy-Programm mit Qi Gong als Ausgleich

Dieses Jahr wollen wir das Workstudy-Programm noch einen Schritt weiter entwickeln. Hierzu möchten wir eine Gruppe von IT Begeisterten zusammenbringen, um eine neue Open Source und webbasierte Software zu erstellen, die uns – wie auch potentiell vielen anderen Projekten – helfen wird, die internen administrativen Prozesse effizienter zu gestalten. Für viele Menschen in der IT-Welt ist es eine grosse Herausforderung, einen Ausgleich zwischen der intensiven und fokussierten „Kopfarbeit“ und der „physischen Welt“ zu finden und bei der Arbeit den Zugang zu ihrem Körper, ihren Mitmenschen sowie die Verbindung zur Natur nicht zu verlieren. Wir wollen
eine Erfahrung bieten, in der diese Balance wiedergewonnen werden kann – durch tägliche Meditation und Qi-Gong Übungen sowie eine Einführung in verschiedene Körpertherapie-Methoden. Mehr…

Neu: Ayurveda Psychologie und Kochen

Seit Tausenden von Jahren sammelt die Menschheit Wissen und Erfahrung, um den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit zu verstehen. Die moderne psychologische Forschung hat viele Aspekte entdeckt und unseren Horizont erweitert. Der Blick auf die ayurvedische Psychologie ist kein Schritt zurück, sondern ein Schritt hin zu einer grösseren Integration aller Erkenntnisse in einen umfassenden Rahmen, der das Körperliche, Soziale und Spirituelle elegant vereint.

In den Kochkursen lernen Sie die Grundlagen der ayurvedischen Küche
kennen und bereiten die Mahlzeiten nach dem Grundprinzip der ayurvedischen Ernährungslehre zu. Ein Erlebnis für die Sinne!

Mehr zu den Kursen…

Letzte Gelegenheit: Am 6.2. beginnt die Ausbildung zum Ayurveda Massage Practitioner!
Mehr dazu…

Erstmalige Kurse bis Ende Juni

10. – 12.03.
SHIMA – 50plus Höhepunkte der Reife

Daniele Kirchmair-Neuses & Günther Neuses | Kiental

Irgendwann ist sie da die Zeit, vielleicht viel zu schnell oder endlich.
Und du bist 50 Jahre und darüber.
Wie wirken die Jahre deines gelebten Lebens? Auf was blickst du zurück. Empfindest du es als ein PLUS in deinem Leben?
Mehr…

 

24. – 26.03.
Energiekörper und Tastbefund in der Craniosacral Therapie

Jürg Burki
| Wetzikon

Jede ernstzunehmende Therapieform kennt eine oder mehrere Arten von Befunderhebung. Christel Heidemann – Lehrerin für Bindegewebemassage – schuf eine neue
und effiziente Methode, die Energieverteilung im Meridiansystem (einem wichtigen Teil des Energiekörpers) zu prüfen und neu ins Gleichgewicht zu bringen.
Mehr…

03. – 09.04.
Yoga Thai Massage Basis
Maja Persson | Kiental
In diesem Kurs lernen sie die Schwerkraft zu nutzen und mit Ihrem Körper hinzuhören, um Spannungen zu lösen und auszuleiten. Durch weiche und rhythmische Bewegungen mit Stretching und Schaukeln wird im Körper die Energie befreit. Mehr…

19. – 23.04.
Geistiges Heilen – Level 1
Urs Gisler | Kiental
Geistheilen und Handauflegen gehören zu den ältesten und natürlichsten Heilmethoden, welche die Menschheit kennt. Jeder Mensch trägt das Potential zum geistigen Heilen in sich. Werden wir uns dieser Fähigkeit bewusst, so kann das geistige Heilen sowohl als Stütze für den Alltag wie auch als wunderbare Ergänzung zu jeder
therapeutischen Behandlungsmethode dienen. Mehr…

20. – 23.04.
Innere und Äussere Gemeinschaft
Bill Palmer & Terésa Hadland | Kiental
Wir sehen das Individuum als Gemeinschaft. Nicht nur alle Unter-Persönlichkeiten, mit denen wir verschiedene Teile unseres Lebens zum Ausdruck bringen, sondern auch jedes Organ, jeder Muskel und jedes Gewebe hat seinen eigenen Charakter, der zum Gewebe unseres Selbst beiträgt. Jedoch im allgemeinen bringen wir
die meisten dieser „inneren Personen“ aktiv zum Schweigen und unterdrücken sie. Die vergrabenen Teile unseres Selbst sind im Konflikt mit unserem Willen, weil wir nicht auf sie hören. Mehr…

27. – 30.04.
Butoh & Rituelles Theater 1
Zoë Binetti | Kiental
Wenn Kreativität, Ritual und Heilung in einem performativen Kontext zusammen kommen, können wir von rituellem Theater sprechen. Rituelles Theater ist etwas, was seit Urzeiten in den unterschiedlichsten Kulturen der Welt praktiziert wurde. Gerade in unserer Zeit und Kultur, wo sich Religion, Medizin und Unterhaltung voneinander getrennt haben, besteht die Möglichkeit, sich auf eine neue, unbefangene und kreative Weise dem Thema zu nähern. Mehr…

05. – 07.05.
Mut, Saft und Kraft – Contact Improvisation und Tanzmeditation in der Natur und Drinnen
Manuela Blanchard Russi | Kiental
Wo führt mich ein Tanz hin, wenn ich mich voll und ganz mit meiner Lebendigkeit und dem Bewegungsfluss verbinde? Traue ich meiner weiblichen bzw. männlichen
Kraft, meiner Energie und meiner Wildheit im Tanz? Und wie gehe ich damit um? Wie finde ich das Vertrauen, meiner Partnerin fraglos zu folgen? Mehr…

05. – 11.06.
Lomi Lomi Massage – Verkörperung von altem Wissen
Jody Mountain | Kiental
Die Alt-Hawaiianer glaubten, dass die Ursprünge unseres Seins tief in den Zellen unseres Körpers zu finden sind. Viel mehr als nur eine Maschine, welche gesundes Essen, Entspannung und Training benötigt, ist
der Körper eine lebende, atmende und mit Licht gefüllte Intelligenz, unserem bewussten Geist weit überlegen. Diese altertümlichen Lehren und Weisheiten ermöglichen es uns, auf energetischer und physischer Ebene die Verbindungen zu dieser tiefgreifenden körperlichen Intelligenz mit dem Geist zu öffnen. Mehr…

05. – 07.06.
Trager Einführungstage
Gabriela Scholl-Läubli & Bill Scholl | Kiental
Dr. Milton Trager’s Arbeit ist eine hoch entwickelte Form von integrativer Berührung, welche mit einer bemerkenswerten Idee beginnt: es ist möglich, Klienten darin zu unterrichten, sich gesund und ganz zu fühlen. Mehr…

09. – 11.06.
Das Unerhörte hören – die Erfahrung innerer Geführtheit in systemischen Aufstellungen
Barbara Elisa Brantschen | Kiental
In Verbindung zu unserem tiefsten Inneren zu sein, zu empfinden, gefühlt zu werden, uns wirklich und lebendig zu fühlen und in Beziehungen Intimität zu erleben
sind essentielle und existentielle Bedürfnisse eines jeden Menschen. Oft ist diese Verbindung unterbrochen, sei es durch familiensystemische Muster, Schicksale, traumatische Erlebnisse, Beziehungsprobleme, körperliche Themen oder spirituelle Krisen. Mehr…

Fortbildungen in der Körpertherapie

Hast du deine Fortbildung schon gebucht? Wir bieten wir ein breites Angebot dazu an. Neu findest du auf unserer Webseite eine separate orange Kugel, in der alle Fortbildungen drin sind, gegliedert nach folgenden Kategorien:

Nach Methode…

 


Kiental ist eine Welt für sich! Inmitten kraftvoller Berglandschaft und immer über dem Nebel erlebst du hier eine herrliche Winterstimmung! Weg vom Lärm mit einem gegenüber der Natur achtsamen Erholungsangebot wie Langlaufloipe, Schlittelweg und vielen unberührten Schnee- und Eislandschaften. Lass dich bezaubern!

Wir bieten dazu verschiedene Packages an…

Herzliche Grüsse

Mario Binetti
Gesamtleiter

 

 

Email Marketing by ActiveCampaign



 

Newsletter 6 | 2016

Newsletter 6 | 2016

Kientalerhof Newsletter Header

Liebe Kientalerhof Interessierte

Die Zeit der Wandlung von Herbst zum Winter ist eine jährliche kleine Übung im In-Sich-Gehen, nach welcher die innere Flamme des Vertrauens wieder an Kraft gewinnen kann.

Das Jahresprogramm 2017 ist fertiggestellt und du hast unseren Jahreskalender per Post erhalten. Falls nicht, senden wir ihn dir gerne auf Anfrage zu. Maile uns…

Nun ist das ganze Programm im Detail auf unserer Webseite aufgeschaltet. Wir hoffen, unser Angebots-Menü hat dich angesprochen. In diesem Newsletter möchten wir dich gerne noch auf ein paar Leckerbissen von anfang des Jahres hinweisen:

Auswahl neuer Seminare/Fortbildungen bis Mitte März

2016

03. – 04.12. Atmo Lars Lindvall 5 Rhythmen Abenteuer-Workshop „Full Power“
mit Atmo Lars Lindvall | Kiental
Mit Energie, Leidenschaft, Sensibilität. Horchend, wach & sehr lebendig! So tanzen wir Welle für Welle für mehr Freiheit. Geniesse und feiere Deinen Körper, Dein Fahr­zeug hin zu mehr Ekstase. Ein Tanz-Workshop, um in den Wundern des Hier & Jetzt aufzuwachen. Magische Momente zum Jahresende.

08. – 11.12. Friedrich WolfMit der Präsenz des Herzfeldes heilen
mit Friedrich Wolf | Kiental
Die embryologische Dynamik des Herzens, die 5. Herz­kam­mer, seine Präsenz in der Gegenwart und seine heilende Wirkung. In der dritten Woche der em­bryo­lo­gi­schen Entwicklung, wenn wir gerade mal 1,5 mm lang sind, beginnt am Scheitel des Kindes ein Feld zu schwin­gen, aus dem innerhalb der nächsten Tage die Frühform des mensch­li­chen Herzens entsteht. Dieses geheimnisvolle, wunderschöne und aus­ser­or­dent­lich ästhetische Geschehen wollen wir in diesem Kurs betrachten.

2017

10. – 12.02. Fabio Jegher Thomas Viehweger Groove-Medicine im Spielraum Rhythmus
mit Thomas Viehweger und Fabio Jegher | Kiental
TaKeTiNa-Rhythmusworkshop: Der Workshop fokussiert mu­si­ka­li­sche Potentialentfaltung mit Rhyth­mus und Stimme. Groove ist etwas vom Schönsten und Ergreifendsten, was Menschen in der Musik erleben können. Das Spiel packt, und wir sind ganz drin. In einem sorgfältig begleiteten Prozess werden die Work­shop­be­su­cher­In­nen in Ausdrucksfreude und vertiefte Rhythmuserfahrung hineingeführt.

24. – 26.02. Stephan Peek Logotherapie und die Kunst der Selbstannahme
mit Stephan Peeck | Wetzikon
Gut zu sich selber sein – Selbstannahme ist möglich. Sich selbst mögen und bejahen zu können, nicht gegen sich, sondern für sich zu sein – wer wünschte sich das nicht. Leider sieht die Alltagsrealität häufig etwas anders aus. Wir nörgeln an uns herum, sind unzufrieden mit uns selbst, machen uns klein, denken, fühlen und handeln gegen uns.

26. – 03.03. Anna Gamma Zen Sesshin mit Zen Meisterin Dr. Anna Gamma
mit Anna Gamma | Kiental
Sesshin heisst wörtlich: Sammeln des Herz-Geistes. Es ist eine Periode intensiven Sitzens in der Gruppe an 5 Tagen mit täglich 7,5 Stunden Zazen, Teisho, Dokusan sowie einer christlichen und/oder buddhistischen Liturgie und Körperübungen.

10. – 12.03. Bill Scholl Der Trager® Approach und Biotensegrität – Ein Einstieg in das Netz der Faszien
mit Bill Scholl | Kiental
Findest du manchmal, dass du zu hart arbeitest? Dieser Kurs ist konzipiert für Körpertherapeuten aller Art, die ef­fek­tiv sein möchten, ohne sich immer wieder erschöpft zu fühlen! Mit den Themen von Trager zu arbeiten be­deu­tet, sich bewusst zu sein, was es bedeutet, als Therapeut achtsam mit sich umzugehen und die gefühlte Erfahrung von Achtsamkeit sich selbst gegenüber zu nutzen, um eine Konversation von Berührung und Bewegung mit dem Klien­ten zu beginnen. Wir werden erforschen, was es bedeutet, alterslos in Tonus und Bewegung zu sein.

23. – 26.03. Carol Zumstein Die heile Seele leben
mit Carlo Zumstein | Kiental
Wenn du dein ursprüngliches Selbst lebst wie eine Scha­ma­nin, ein Schamane – dann bist du frei von Be­zieh­ungs- und Leistungsstress.

12.02 – 10.07. Ron Timm Elisabeth Jäger Workstudy Programm Frühling
mit Elisabeth Jäger und Ron Timm | Kiental
Durch praktische Mitarbeit im Betrieb sowie Einführungstage in verschiedene Körpertherapie Methoden, Kochunterricht und kreativen Angeboten zur persönlichen Entwicklung, kommen die Work­stu­dies den Antworten wichtiger Lebens-Fragen näher. Mit bewusster Arbeit und dem sinnvollen Suchen nach Neuorientierung, sei dies um Kraft zu schöpfen und in die eigene Mitte zu kommen oder um in der Begegnung mit anderen neue Anregungen und Perspektiven zu gewinnen. Als roter Faden nehmen die Workstudies an einem Qi Gong/Taiji Training sowie täglichen Morgenübungen und Meditation teil und werden persönlich begleitet.

Neues

Urs Gisler Lehrgang Geistiges Heilen mit Urs Gisler
Jeder Mensch trägt das Potential zum geistigen Heilen in sich. Werden wir uns dieser Fähigkeit bewusst, so kann das geistige Heilen sowohl als Stütze für den Alltag wie auch als wunderbare Ergänzung zu jeder therapeutischen Behandlungsmethode dienen.

Informationen zum Lehrgang…
Nächster Einführungskurs zum Lehrgang…

Raphael & Regine Schenker Meditation: Die Kunst des achtsamen Lebens mit Raphael & Regine Schenker
Meditation und Achtsamkeit sind zwei nicht wegzudenkende Werk­zeu­ge, wenn es um die Persönlichkeitsentwicklung geht, geschweige denn um einen spirituellen Weg. Alle Traditionen und Kulturen gehen davon aus, dass der Mensch weit mehr ist als sein (genialer) Körper; dass tief in jedem von uns ein innerer Kern existiert, auch Göt­ter­fun­ken, unendliches Potential, Höheres Selbst, Seele genannt. Um ein erfülltes und wirklich glückliches Leben führen zu können ist es gemäss aller Heiligen und Weisen un­um­gäng­lich, mit diesem inneren Kern in Einklang zu kommen und tief aus dessen Quelle zu schöpfen.

04. – 06.03. Modul 1 – Meditation verstehen, lernen und erfahren
Kiental
06. – 08.10. Modul 2 – Meditationskompetenz kreativ und fundiert an andere weitergeben
Kiental

Plane deine Fortbildung 2017 jetzt in aller Ruhe

Wir freuen uns, dass wir wieder einige neue Top-DozentInnen engagieren konnten!

Ausbildungsstarts Unser Fortbildungsangebot haben wir für dich zusätzlich nach folgenden Themen gegliedert:

Baby/Kinder/Mutter…
Beziehungskompetenz…
Body-Mind Centering®…
Faszien-/Strukturarbeit…
Körperbewusstsein…
Transformation…
Qi Gong…

Als Shiatsu- oder Craniosacral-TherpautIn kannst du unser grosses methodenspezifisches Angebot auch ausdrucken. Wir haben dir einen Flyer zusammengestellt, mit den wich­tig­sten Angaben:

Flyer Fortbildungen Shiatsu 2017…
Flyer Fortbildungen Craniosacral-Therapie 2017…

Vorweihnachts-Tipps

Am 9. Dezember laden wir dich zu einer alpenländischen musikalischen Berg­tour­rei­se mit “Jütz” ein. Gönne dir vor Weihnachten eine Pause z.B. verbunden mit einem Well­being-Package…

Im weiteren senden wir dir gerne Gutscheine für deine Liebsten… sei es für eine Kör­per­therapie-Behandlung, ein Buch aus unserem Shop, eine Übernachtung, eine Ayurvedakur oder zum Schnuppern einer Körpertherapie-Ausbildung oder gar für Ausbildungs-Ein­füh­rungs­tage. Kontakt… Ruf uns an – gerne beraten wir dich auch persönlich.

Das Kientalerhof-Team ist für weitere Informationen gerne für dich da. Wir wünschen dir eine sinnesreiche herbstlich-winterliche Zeit.

Übrigens: Ab sofort gelten vereinfachte Zahlungsbedingungen beim Frühbucherpreis. Bis­her war er zahlbar innert 14 Tage nach Anmeldung. Neu gilt: 20% Anzahlung innerhalb 14 Tage, Restbetrag 60 Tage vor Kursbeginn. Er entspricht somit fast den Zah­lungs­be­ding­ungen mit Normalpreis (20% Anzahlung + Restbetrag 14 Tage vor Kursbeginn).

Herzlich
Unterschrift Mario Binetti Mario Binetti
Gesamtleitung Kientalerhof

Foto: Workstudies und MitarbeiterInnen bei der Morgenmeditation.
Kientalerhof Newsletter Abschlussbild

Newsletter 5 | 2016

Newsletter 5 | 2016

Kientalerhof Newsletter Header
Liebe Kientalerhof Interessierte!

Und schon erhältst du den Newsletter, in welchem fast traditionsgemäss das Herbst-Bouquet unserer Angebote vorgestellt wird! Es könnte eine etwas wehmütige Stimmung aufkommen, zumal wir gerade nochmals eine Hochsommer-Phase erleben.

Gleichzeitig ist diese kommende Zeit eine der intensivsten und ergiebigsten zum Lernen, Eintauchen und den inneren Raum erweitern, begleitet von abnehmendem äusseren Licht, parallel zu den wohltuenden Herbstfarben. Immer wieder dieses Erleben und Kreieren vom Paradox des Lebens, eigentlich eine unserer Kernanliegen, hier bei uns im Kientalerhof.

Untenstehend weisen wir auf einige Perlen hin, Erstmaliges und Neues, aber auch Be­währ­tes sowie „Trouvaillen“, welche dich zum Entdecken inspirieren sollen.

Noch ein Tipp:
Gehe in unsere Webseite, klicke „Kalender“ an. Schon hast du die ganze Bandbreite un­se­res sehr vielseitigen Angebotes vor dir liegen, sogar weit ins 2017 hinein, welches laufend ergänzt wird!

 

Erstmalig am Kientalerhof

Es ist uns immer ein Anliegen mit Bewährtem kontinuierlich dranzubleiben und es weiter zu entwickeln. Gleichzeitig liegt es im Wesen eines Bildungsangebotes, dass Neues vorgestellt und behutsam in unser Programm eingebaut wird.

Untenstehend findest du Beispiele dazu.

23. – 25.09. Logotherapie Grundstufe Level 1
mit Stephan Peeck | Kiental

Stephan Peek In den Levels 1 und 2 soll das der Logotherapie zugrunde liegende Menschenbild entfaltet und seine Relevanz für den therapeutischen Prozess deutlich werden. Dabei sollen die wesentlichen Elemente dieses Menschenbildes immer auch existentiell durchgearbeitet – also auf das persönliche Leben – bezogen werden. Mehr…

 

23. – 25.09. Body-Mind Centering® 2: Gefühlte Wurzeln – innere Organe, Becken, Füsse
mit Jeanette Engler und Helena Nicolao | Kiental

Jeanette EnglerHelena Nicolao In diesem Kurs stehen die inneren Organe und die Skelettstrukturen der unteren Ex­tre­mi­tä­ten im Fokus. Wir erleben, wie die Ver­dau­ungs­or­ga­ne – einzeln und in ihren organischen Ver­bin­dun­gen – die Beweglichkeit der Wir­bel­säu­le und des Beckens dynamisch un­ter­stützen. Über Wahrnehmung, Körperarbeit und in spe­zi­fi­schen BMC® Prinzipien er­wei­tern wir unser Verständnis für die einzelnen Gelenke des Beckens, der Beine und der Füsse und wie diese in einer effizienten Aus­rich­tung und Bewegung zusammenwirken. Wir erleben ein le­ben­di­ges Zusammenspiel von Stabilität und Mobilität und wie sich ein gefühltes Vo­lu­men über die Extremitäten räumlich ausdrückt und unser Bewegungsvokabular bereichert. Mehr…

29. – 02.10. Körperorientierte Traumalösung
mit Dagmar Härle | Kiental

Dagmar Haerle Körperorientierte Traumalösung hilft Betroffenen, ihr Kör­per­ge­wahr­sein wieder zu gewinnen und sich in ihrem Körper zu Hause zu fühlen. Neben einem fundierten psychotraumatologischen Wissen erhalten Sie einen tiefen Einblick in eine achtsame und behutsame körperorientierte Therapiebegleitung. Mehr…

 

28. – 30.10. Präsenz und Selbstorganisation im therapeutischen Prozess
mit Katharina Picard | Kiental

Katharina Picard Für eine wirkungsvolle körpertherapeutische Arbeit sind Präsenz und Selbstorganisation elementar. Gelingt es uns, diese Fähigkeiten stetig weiterzuentwickeln, nehmen wir klarer wahr und schaffen so im therapeutischen Prozess einen heilsamen Raum auch für andere. Mehr…

 

05. – 06.11. Qi Gong – Führen und Folgen, Spontanes Qi Gong und drei Wellen
mit Ron Timm | Wetzikon

Ron Timm Durch diesen Kurs werden wir herangeführt an die Praxis des form­lo­sen Qi Gong. Mit allen Sinnen nach Innen gerichtet kommen wir in tiefen Kontakt mit dem Qi und seinen Bewegungen. Dem Qi in seinem natürlichen und spontanen Ausdruck zu folgen löst nicht nur Blockaden, sondern lässt uns zugleich auch wahre Authentizität spüren. Mehr…

 

25. – 27.11. SHIMA – Tantramassage Vertiefung
mit Barbara Schmid und Armin Müller & Team | Kiental

Armin MüllerBarbara Schmid Diese Vertiefungstage bieten dir eine Mög­lich­keit nocht tiefer die vitalisierende und heil­sa­me Wirkung der Tantramassage zu erfahren. Die achtsame Berührung unterstützt dich noch mehr in deinem Körper anzukommen und ein Reifen in deiner Sexualität. Das Seminar richtet sich an Singles genauso wie an Paare, die schon Erfahrung mit sinnlicher Massage gemacht haben. Mehr…

 

Neu: Trager Approach

Wir freuen uns sehr die tolle Methode von Trager bei uns als Aus- und Fortbildung an­zu­bie­ten. Das gesamte Angebot dazu erscheint demnächst auf der Webseite.

25. – 27.11. Trager Einführungskurs
mit Gabriela Scholl-Läubli und Bill Scholl | Kiental

Gabriela und Bill Scholl TRAGER® Körperarbeit, Bewegungs- und Entspannungsschulung geht davon aus, dass wir die Möglichkeit haben, neue Muster zu integrieren und damit unsere Bewegungsabläufe freier, angenehmer und ökonomischer zu gestalten. Dadurch entsteht ein nützliches Gleichgewicht zwischen Spannung und Entspannung oder Aktivität und Ruhe in unserem Körper. TRAGER® ist eine Annäherung an ein entspanntes, waches, gesundes und autonomes Leben. Mehr…

 

Ausbildungsstarts

Newsletter Ausbildungsstarts

30.08. – 04.09. Cranio | Kiental
12. – 18.09. Rebalancing | Kiental
17. – 18.09. DAO Akupressur | Uzwil
23. – 29.10. Colon Hydro Therapie | Kiental
14. – 19.11. Ayurveda Massage | Kiental
16. – 23.11. Shiatsu | Kiental
19. – 20.11. DAO Akupressur | Wetzikon

Nächste Infoabende
Zu allen Ausbildungen finden regelmässig In­fo­ver­an­stal­tun­gen statt. Ebenso ist es möglich in den Aus­bil­dungs­klas­sen zu schnuppern. Mehr…

 

Retreats

Newsletter Meditation In den folgenden Retreats findest du zurück zu deinen eigenen Quellen. Unsere Mitte bildet den stabilen Aus­gangs­punkt für unsere Wachheit und Lebendigkeit.

25. – 30.10. Meditation & Achtsamkeit – Become the Center
mit Wolfgang Anand | Kiental
14. – 19.11. Ganzheitliche Ayurveda Kur „Tiefgreifender Wandel“ (3 oder 5 Tage)
mit Umesh Tejasvi und Beate Funke-Fervers | Kiental
30. – 04.12. Qi Gong und Meditation – Yang Sheng – das Leben nähren
mit Ron Timm | Kiental

2017

12.02. – 10.07. Workstudy Programm Frühling
mit Elisabeth Jäger und Ron Timm | Kiental
28.07. – 20.12. Workstudy Programm Sommer
mit Elisabeth Jäger und Ron Timm | Kiental

 

Musiksternstunden mit Gaumenfreuden

Newsletter Stiller Haas Wir präsentieren dir sorgfältig ausgewählte, hoch­ka­rä­ti­ge Kulturabende. Im Anschluss an Gaumenfreuden aus der Kientalerhof-Küche, welche ab 18:30 Uhr im Restaurant ein leckeres Menü bereitstellt, findet ab 20:30 Uhr im wunderschönen «DO-JO»-Saal eine feine musikalische Sternstunde statt.

21. – 21.10. Konzert: «MICH GERBER»
09. – 09.12. Konzert: «JÜTZ»

Eine Auswahl nächster Kurse

17. – 18.09. Qi Gong und die Wirbelsäule – Das Erwachen der Wirbelsäule
mit Ron Timm | Wetzikon
22. – 25.09. Neustrukturierung des Nervensystems durch Movement Shiatsu
mit Bill Palmer und Terésa Hadland | Kiental
27. – 02.10. Atem und Meridiane
mit Helen Priscilla Stutz | Kiental
06. – 09.10. Energetische Massage Basiskurs
mit Schahila Ute Albrecht | Kiental
11. – 15.10. Energetische Massage Fortgeschrittene
mit Schahila Ute Albrecht | Kiental
07. – 09.10. Grundwissen Ayurvedische Psychologie: Typgerechte Ayurveda Beratung
mit Beate Funke-Fervers | Wetzikon
20. – 23.10. Strukturelle Ausrichtung – Faszien und Ausrichtung der Hauptgelenke
mit Vojislav Anicic | Kiental
29. – 29.10. Lachyoga
mit Raymond Katz | Wetzikon
24. – 27.11. Die Cranialnerven und das soziale NVS Teil 1
mit Friedrich Wolf | Wetzikon
25. – 27.11. Klangschalen Massage
mit Samuel Staffelbach | Kiental
03. – 04.12. 5 Rhythmen Abenteuer-Workshop „Full Power“
mit Atmo Lars Lindvall | Kiental
08. – 11.12. Mit der Präsenz des Herzfeldes heilen
mit Friedrich Wolf | Kiental

Ja es ist viel… es ist gut durchdacht und immer in den Zusammenhang mit unserer Leitidee „Follow your Bliss“ gestellt. Und jede/r erlebt und kreiert seinen „Bliss“ anders, unter anderem auch deshalb diese Vielfalt!

Freue mich auf deinen erneuten oder erstmaligen Besuch bei uns!

Herzlich
Unterschrift Mario Binetti Mario Binetti
Gesamtleitung Kientalerhof

Foto: Workstudy beim Audrucksmalen nach einer Meditation mit den 5 Elementen
Kientalerhof Newsletter Abschlussbild

Newsletter 4 | 2016

Newsletter 4 | 2016

Liebe Kientalerhof Interessierte!

Mit diesem Sommer-Newsletter möchten wir dich unter anderem in drei “neue Ent­deckungs- und Selbsterfahrungs-Welten” bei uns einführen: Die Logotherapie, konkret angewandt mit ein paar typischen logotherapeutischen Selbstentdeckungs-Fragen an dich – die mehrteilige Traumatherapie mit Markus Fischer, Begründer von IBP – sowie unser Ge­heim­tipp: Jinen Butoh “The Eternal Transformation of Life”. Das sind Aussichten auf unser Herbstprogramm. In der Zwischenzeit geniessen wir jedoch den Berg-Sommer, vielleicht bietet sich für Euch die Gelegenheit für einen Spontanbesuch zum Ausspannen… ja, wir haben ein Schwimmbad!Dr. Stephan Peeck, Leiter der Ausbildung Logotherapie, war kürzlich in Bern und Wetzikon und erzählte zum Thema “Woher kommt die Kraft der Veränderung”. Ich finde es immer wieder sinnvoll, mein Sein und meine Ausrichtung zu reflektieren. Vielleicht geben dir diese logotherapeutische Gedankenanstösse auch Impulse dazu:

Logotherapie

  • Was ist mein Lebenstraum? Was ist mein Le­bens­ab­schnitts­traum?
  • Sage ich hinreichend das, was ich in Wirklichkeit meine, denke und fühle? Und: Tue ich das, was ich sage?
  • Was soll die Hauptsache in meinem Leben sein? Was lebe ich hauptsächlich? Was hindert mich daran das, was ich als Hauptsache angebe, auch zu leben? Will ich wirklich hauptsächlich (wesentlich) leben?
  • Wovor weiche ich noch zu sehr aus?
  • Worüber spreche ich nur ungern – auch mit mir selber nicht?
  • Suche nach Sinn ist nicht identisch mit der Suche nach Glück.
  • Wie ist meine innere Haltung zum Leben: Meine ich, dass ich im Mittelpunkt stehe und das Leben so zu sein hat, wie ich es will? Oder steht das Leben in der Mitte und ich sehe mich auf das Leben hingeordnet und spüre, dass ich die Aufgabe habe, auf die Fragen, die das Leben mir hier und heute stellt, mit dem Führen meiner Existenz zu antworten?
  • Sinnbilder aus meinem Leben erinnern und in sie eintauchen: Das sind die vollen Scheunen der Vergangenheit, die mir keiner mehr nehmen kann.
  • Was sind meine Gründe morgens aufzustehen? Woran möchte ich mein Herz hängen?
  • Von welchen unerfüllbaren Wünschen müsste ich mich endlich verabschieden?
  • Wenn ich keine Angst vor der Meinung der anderen hätte, dann würde ich…

Ausbildungsstart Logotherapie

(für Persönlichkeitsbildung: 1 Jahr / Beraterausbildung: 2 Jahre / Therapieausbildung: 3 Jahre)

23. – 25.09. Logotherapie Grundstufe Level 1 mit Stephan Peeck | Kiental

Mehrteilige Traumatherapie-Fortbildung

Mit Markus Fischer (CH), Dr. med. Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Begründer des Schweizer Instituts für Integrative Körperpsychotherapie IBP in Winterthur. Er verbindet therapeutisches Arbeiten auf der somatischen Ebene (ehemaliger Spezialarzt Innere Medizin) mit psychotherapeutischem Vorgehen.

Regenbogen Die 4-teilige Fortbildung wendet sich an The­ra­peu­tIn­nen, die ihre Fähigkeiten zur Begleitung des per­sön­li­chen Prozesses über ihre methodenspezifische Tätigkeit hinaus weiterentwickeln möchten.

Der Aufbau der vier Module folgt dem schrittweisen Vorgehen bei der Bearbeitung und Verarbeitung von Traumatisierungen. Die Inhalte der einzelnen Kurse bauen auf dem Wissen und dem erlernten Können der vorangehenden Kurse auf. Die Aufbauseminare sind daher in der angegebenen Reihenfolge zu besuchen. Die Teilnehmenden lernen diese Tools über Selbsterfahrung kennen und üben ihre Anwendung für die eigene Tätigkeit.

08. – 10.09. Integrative Traumatherapie für KörpertherapeutInnen – Basiskurs
mit Markus Fischer | Kiental

Jinen Butho – Woher kommen wir wirklich?

Atsushi Takenouchi Zur Zeit des Urknalls entstanden alle Lebensformen aus einzelnen und einzigartigen Einheiten. Wenn diese Hunderte von Millionen Jahren unseren Körper geformt haben, sollten wir auch eine Erinnerung daran in uns tragen, dass wir Wasser, Erde, Wind und Feuer waren oder Pflanzen, Tiere oder eine der vielen Kräfte der Natur. Lass es uns versuchen die Tore zu diesen Erinnerungen zu öffnen und uns tanzend in diese Elemente zu transformieren. Durch den Tanz wollen wir uns daran erinnern, dass wir einst eine Einheit mit der Erde und dem Universum waren. Das Leben in seinen vielen Formen ist mit allem verbunden und zeigt sich als tanzende Daseinsform.

Seit mehreren Jahren zaubert ein wahrer Butoh Meister, Atsushi Takenouchi mit seiner Frau Hiroko Komiya diese geheimnisvolle Welt des Butoh in den Kientalerhof und die ver­wun­sche­ne Kiental Natur. Beachten: Dieser Kurs ist relativ günstig und auch für Leute mit einem kleinen Budget angepasst.

Video “Brodka – Santa Muerte” mit Atsushi Takenouchi und Hiroko Komiya…

12. – 18.08. Jinen Butoh “The eternal transformation of life” – Japanische Bewegungskunst
mit Atsushi Takenouchi und Hiroko Komiya | Kiental

5. – 12. August: Beginn Shiatsu-Ausbildung erstmals als akkreditierter Lehrgang

ShiatsuAn alle Interessierten einer fundierten und umfassenden Shiatsu Ausbildung.

Level 1 kann auch von allen besucht werden, die Behandlungen an Freunde/Verwandte geben wollen oder Interesse an Selbsterfahrung und einem erweiterten Körper-Bewusstsein haben.

Level 1 kann als EMR/ASCA-konforme Fortbildung eingereicht werden.

05. – 07.08. Shiatsu Einführungstage
mit Franziska Von Schinckel | Kiental
05. – 12.08. Shiatsu 1.2 – Ausbildungsstart
mit Franziska Von Schinckel | Kiental

12. – 18. September: Beginn Ausbildung Rebalancing

Letzte Chance, jetzt noch in die 2016-Ausbildung einzusteigen! Mehr…

Auswahl nächster Fortbildungen/Seminare

22. – 24.07. Body-Mind Centering® Einführungskurs: Auf den Spuren unserer Entwicklungsbewegungen
mit Jeanette Engler und Helena Nicolao | Kiental
12. – 14.08. Mit Singen, Qi Gong und Körperbewusstsein zur eigenen Inspiration und Vitalität
mit Erik Huele und Renze Ferwerda | Kiental
19. – 21.08. Qi Gong – Wolkenhände – Hände die sich wie Wolken bewegen
mit Ron Timm | Kiental
05. – 05.09. Med Fortbildung: Craniosacrale Anatomie Vertiefung
mit Stephen Althaus | Wetzikon
08. – 12.09. Craniosacral Therapie bei Schleudertrauma
mit Rein Van Der Laan | Kiental
14. – 17.09. Craniosacrale Heilarbeit mit Babies und Kleinkindern – Heldenreise Teil 3
mit Friedrich Wolf | Kiental
22. – 25.09. “Wer bist du wirklich?”
mit Dr. Carlo Zumstein | Kiental
23. – 25.09. SG Das heilsame Gespräch
mit Solange Baeriswyl und Jürg Burki | Kiental
27. – 02.10. Atem und Meridiane
mit Helen Priscilla Stutz | Kiental
29. – 02.10. Sanfte Traumaheilung mit traumasensitivem Yoga (TSY)
mit Dagmar Härle | Kiental
30. – 02.10. SHIMA – Herz, Feuer, Kraft & Liebe
mit Bettina Bornatico und Armin Müller | Kiental
06. – 09.10. Energetische Massage Basiskurs
mit Schahila Ute Albrecht | Kiental
07. – 09.10. Grundwissen ayurvedische Psychologie: Traditionelle Ayurveda Psychologie
mit Beate Funke-Fervers | Wetzikon

2. – 7. August: Ganzheitliche Ayurvedakur

Ayurveda-Massage Der Kientalerhof ist nicht der Marktführer und nicht der Massenanbieter von Ayurveda in der Schweiz. Doch wer die persönliche Betreuung und die berühmte menschliche Grundhaltung des Kientalerhof-Spirits bevorzugt, ist bei uns am richtigen Ort. Wir wollen das tiefe Heil-Geheimnis des Ayurveda in unsere Zeit und unsere Welt bringen. Kurdauer 3 bis 5 Tage plus 1 Woche Vorbereitungszeit zu Hause. Mehr…

Ferien im wunderschönen, ursprünglichen Kiental

Brücke im Kiental Bei uns bist du als Seminar- oder Feriengast (gerne auch mit Kindern) sowie als Tagestourist herzlich willkommen!

Für Gäste, die tiefe Erholung oder einfach Entspannung (z.B. nach einer Wanderung) suchen, bieten wir die be­lieb­ten Weekend- oder Wochen-Packages mit Kör­per­the­ra­pie-­Behandlungen nach Wahl an. Natürlich sind die Behandlungen auch separat buchbar. Von Montag bis Freitag sind sie zudem eingeladen, an der Mor­gen­me­di­ta­tion und / oder beim Qi Gong teilzunehmen. Im weiteren laden eine Holzofensauna sowie im Sommer ein mit Solarzellen geheiztes Aussenschwimmbad inmitten unserer atemberaubenden Berglandschaft zum Geniessen ein. Mehr…

Zahlreiche Wanderwege, Ausflugsziele sowie besondere Kraftplätze laden zum Verweilen ein. Auch Sportler, Gleitschirmflieger und Bergsteiger können aus dem Vollen schöpfen. Mehr Informationen findest du auf der Webseite des Tourismus-Verbandes Kiental-Reichenbach…

Seminarraumvermietung 2017

Tilia Seminarraum Im Kiental bieten wir 7 verschiedene Seminarräume zwischen 195 m2 und 45 m2 an mit wunderbarer Aus­sicht und zum Teil separaten Eingängen. Unsere Aus­wahl von Zimmer ist vielseitig… von Einzelzimmer mit Dusche bis zu 5-Bett-Zimmer mit Etagendusche.

Bis Ende August legen wir den Raumbelegungsplan für 2017 fest. Davor können wir noch recht flexibel auf deine Wünsche zur Seminarraum-Miete eingehen. Wir freuen uns auf deine Anfrage! Kontakt: mario.binetti@kientalerhof.ch

Mehr zur Vermietung des Seminarhauses…

Ich wünsche dir das Sommerleuchten im Herzen und im ganzen Körper! Möge es uns nachhaltig wärmen und erheitern!

Herzlichst
Unterschrift Mario Binetti Mario Binetti, Geschäftsleiter

Kientalerhof Newsletter Abschlussbild

Newsletter 3 | 2016

Newsletter 3 | 2016

Liebe Kientalerhof Interessierte!

Jetzt, da wir mit grosser Freude die langjährigen Anstrengungen honoriert sehen, indem wir die per 1. Mai erhaltene Akkreditierung “Komplementär-TherapeutIn mit eidg. Diplom” für 3 unserer 4 Komplementärtherapie-Ausbildungen feiern dürfen (Rebalancing wird auch noch folgen), künden sich schon die Sommeraktivitäten an, die zeigen, welch breites Spektrum von Angeboten der Kientalerhof hat!

Gerne führen wir euch in diesem Newsletter durch den Reigen von Einigem, das da kommen wird.

Neu: Komplementär-TherapeutIn mit eidgenössischem Diplom

Logo OdA-KT Unsere Lehrgänge in Shiatsu, Craniosacral-Therapie, Akupressur-Therapie und der dazugehörende Tronc Commun sind vom Branchenverband OdA-KT ak­kre­ditiert worden.

Der Kientalerhof gehört – gemeinsam mit einigen an­de­ren Schulen – zu den ersten Bildungsinstitutionen in der Schweiz, die akkreditiert sind. Das bedeutet, dass diese Lehrgänge den Anforderungen und Qualitätsstandards für den eidg. Abschluss in Komplementärtherapie ent­spre­chen und mit dem Branchenzertifikat KT ab­schlies­sen. Mehr…

Hier gelangst Du zu weiteren Informationen
zur Komplementärtherapie…
nächste Infoabende…
nächste Ausbildungsstarts…

Entdecke Deine eigene Musikalität immer wieder auf’s Neue!

Mary Knysh Seit 1987 bieten wir im Kientalerhof mit der Non Profit Organisation Music for People und für viele Jahre mit dem MfP-Gründer und begnadeten Musik-Improvisator und Cellisten David Darling Workshops und Aus­bil­dun­gen unter dem Namen MLP “Musician Leadership Pro­gram” an. Es sind Intensiv-Workshops für Menschen die ihren persönlichen Zugang zum freien Musizieren und Singen kennenlernen, teilen oder weiterentwickeln möchten. Mehr dazu in der folgenden Filmcollage “Find your Groove”…

Mensch und Musik stehen im Zentrum der Philosophie von Music for People und bedingen einander. Über die Jahre entwickelte sich eine künst­le­ri­sche Haltung, die menschlichen Respekt, Heiterkeit, Humor und Präsenz ausstrahlt. Diese Haltung unterstützt musikalische Impulse, fördert und würdigt die daraus wachsende Hin­ga­be an die Musik.

Erfahrene Musiker und Laien können sich bei Music for People begegnen, ihre Liebe zur Musik teilen, gemeinsam das freie Spiel vertiefen und dabei voneinander lernen.

Fern von Bewertung und Kritik kann auf diese Weise ein schöpferischer Raum entstehen, der einen intuitiven Zugang zum gemeinsamen Spiel, zur Improvisation und zum eigenen musikalischen Ausdruck ermöglicht. Music for People richtet sich an alle, die sich auf diesen wundervollen Weg einlassen möchten. Mehr über musicforpeople.ch…

Erst-Teilnehmende erhalten 10 % Rabatt auf die Kurskosten (Frühbucher-Rabatt ebenfalls gültig).

02. – 03.07. Trommelgruppen leiten für Gesundheit und Wohlbefinden
mit Mary Knysh / Kiental
03. – 08.07. Musikimprovisation (MLP) Sommer Seminar
mit Mary Knysh und Bernhard Maurer / Kiental
14. – 16.10. Musikimprovisation (MLP) Herbst Seminar
mit Bernhard Maurer und Alexander Merz / Kiental

Mehr Informationen über unser MLP-Angebot…

Rebalancing – der Übergang mit einem neuen DozentInnen-Team ist geschafft!

Eli Fuchs und Manfred Hendrich Eli Fuchs und Manfred Hendrich
Sie leiten seit diesem Jahr die Rebalancing-Ausbildung. Beide vermitteln die Ausbildung seit über 20 Jahren in verschiedenen Ländern an. Weitere Informationen…

Manfred und Eli berichten Wissenswertes über Rebalancing in folgendem Video-Interview…

Nächster Ausbildungsbeginn:

18. – 19.06. Rebalancing Einführungstage und Ausbildungsstart
mit Elenore Fuchs / Wetzikon

Übrigens! Es ist auch möglich direkt in die Ausbildung ab der Stufe 2 im September ein­zu­stei­gen und den Stoff der Stufe eins nachzuholen (für Details kontaktiere uns bitte).

Neu: Logotherapie kennenlernen in Basel, Wetzikon, Bern und Kiental

Steinbogen Was immer wir tun, denken und erstreben – es bezieht sich auf Sinn und Werte. Menschliches Leben ist, um seinem Wesen zu entsprechen, um Sinn und Werte gesammelt. Wir kreisen um sie, ohne dass sie jemals ganz erreichbar und besitzbar werden. Sie bleiben Fragen, auf die wir immer wieder Antwort suchen und finden sollen.

Vorträge
Das Selbst stärken durch Sinn und Werte
3. Juni 2016, 19.00 – 21.00, “Mitte” Basel, mit Sven Reichmann

Woher kommt die Kraft der Veränderung?
23. Juni 2016, 19.00 – 21.00, Kientalerhof Wetzikon ZH, mit Stephan Peeck
24. Juni 2016, 19.00 – 21.00, Die Quelle, Bern, mit Stephan Peeck

Tagesseminare
Wege zu einem starken Selbst – die Kraft der inneren Bilder
4. Juni 2016, 10.00 – 18.00, “Mitte” Basel, mit Sven Reichmann

Die Kraft der inneren Bilder entdecken – logotherapeutisches Imaginationsseminar
25. Juni 2016, 10.00 – 18.00, Kientalerhof Kiental BE, mit Stephan Peeck

Logotherapie-Ausbildung
(für Persönlichkeitsbildung: 1 Jahr / Beraterausbildung: 2 Jahre / Therapieausbildung: 3 Jahre)
Dr. Stephan Peeck berichtet im Interview mit Thomas Primas über die potentialorientierte Methode, die für alle therapeutisch Tätigen eine wert- und sinnvolle Ergänzung ist.
Start: 23. September 2016, Kientalerhof Kiental BE, mit Stephan Peeck und Sven Reichmann | mehr Informationen…

Neu: Grundwissen Ayurvedische Psychologie

Die ayurvedische Heilkunst bietet uns rationale, psychologische und spirituelle The­ra­pie­for­men, mit deren Hilfe wir auf unterschiedlichste Weise Störungen auf allen Ebenen unserer Persönlichkeit beseitigen können. Mehr dazu im folgenden Interview mit Beate Funke-Fervers…

15. – 17.07. Grundwissen Ayurvedische Psychologie: Typgerechte Ayurveda Beratung
mit Beate Funke-Fervers / Wetzikon
07. – 09.10. Grundwissen Ayurvedische Psychologie: Traditionelle Ayurveda Psychologie
mit Beate Funke-Fervers / Wetzikon

„Back to the sources“ für KörpertherapeutInnen

Die eigenen Ressourcen zu pflegen, ist ein oft unterschätzter Aspekt guter Körperarbeit. „Back to the sources“ – zurück zu den eigenen Quellen, wollen wir sagen. Denn unsere eigene Mitte bildet den stabilen Ausgangspunkt für unsere Wachheit und Lebendigkeit und für den Raum, den wir unseren Klienten anbieten.

Chinesische Weisheit Im chinesischen Weisheitsbuch Yijing heisst es:

Der Brunnen. Man mag die Stadt wechseln,
aber kann nicht den Brunnen wechseln.
Er nimmt nicht ab und nimmt nicht zu.
Sie kommen und gehen und schöpfen aus dem Brunnen.
Wenn man beinahe das Brunnenwasser erreicht hat,
aber noch nicht mit dem Seil unten ist
oder seinen Krug zerbricht, so bringt das Unheil.

Der Kientalerhof bietet regelmässig eine Auswahl von Kursen, die neben der (erwünschten) Weiterbildung vor allem eine Innen-Bildung in den Fokus nimmt. Damit wir unsere Tiefe und Achtsamkeit nicht verlieren und unsere grösste Ressource – der Zugang zur Quelle des Lebens – frei bleibt.

Back to the sources in diesem Sommer:

07. – 12.06. Meditation & Achtsamkeit – Open your Heart
mit Wolfgang Anand Kaschel / Kiental
12. – 17.06. Klang Spezial – Gehirn, Klang und Hemisphären-Balance
mit Karl Grunick / Kiental
18. – 19.06. Qi Gong – Buddhahände – Heilende Hände
mit Ron Timm / Wetzikon
02. – 03.07. Trommelgruppen leiten für Gesundheit und Wohlbefinden
mit Mary Knysh / Kiental
21. – 24.07. Lieder des Herzens – Singend Brücken bauen
mit Karin Jana Beck und Matthias Gerber / Kiental
22. – 24.07. Body-Mind Centering® Einführungskurs: Auf den Spuren unserer Entwicklungsbewegungen
mit Jeanette Engler und Helena Nicolao / Kiental
23. – 23.07. Lachyoga
mit Raymond Katz / Wetzikon
01. – 07.08. Continuum Movement: Die Reise nach Hause zu uns selbst
mit Robin Becker / Kiental
02. – 07.08. Ganzheitliche Ayurveda Kur „Ferien-Highlight“ (3 oder 5 Tage)
mit Umesh Tejasvi und Beate Funke-Fervers / Kiental
12. – 14.08. Mit Singen, Qi Gong und Körperbewusstsein zur eigenen Inspiration und Vitalität
mit Erik Huele und Renze Ferwerda / Kiental
12. – 18.08. Jinen Butoh „The eternal transformation of life“ – Japanische Bewegungskunst
mit Atsushi Takenouchi und Hiroko Komiya / Kiental
23. – 25.09. Body-Mind Centering® 2: Gefühlte Wurzeln – innere Organe, Becken, Füsse
mit Jeanette Engler und Helena Nicolao / Kiental
29. – 02.10. Sanfte Traumaheilung mit traumasensitivem Yoga (TSY)
mit Dagmar Härle / Kiental

8. – 10. Juli Natural Sound Openair

Das schöne Gelände des Seminarhotels Kientalerhof verwandelt sich auch in diesem Sommer während drei Tagen in ein familiäres Openair Festival, das mit einem sorgfältig ausgewählten, bunten Musikprogramm aufwartet. Gehaltvolle Singer/Songwriter-, Folk-, World-, Soul- und Popmusik ist angesagt.

Avalanche Quartett Den Organisatoren ist es gelungen, zahlreiche schweiz­weit bekannte und teilweise sogar international er­folg­rei­che KünstlerInnen zu gewinnen.

So spielen am Eröffnungsabend neben den beiden beliebten Lokalmatadoren Nils Burri und Christoph Trummer auch der Freiburger Musikbarde Gustav mit seinem fulminanten Oktett und der charismatische Berner Rocker Bubi Rufener mit seiner erfolgreichen Band «Bubi Eifach».

Avalanche Quartett Am Samstag ist das Programm dann weit internationaler gestaltet: Ein Highlight wird die holländische Kultgruppe «Avalanche Quartett» sein, mit dem bestbekannten «Nits» – Sänger Henk Hofstede, der auf feinfühlige Art und Weise die wunderbaren Songs von Leonard Cohen interpretiert. Dies notabene als exklusiver und einziger Auftritt in der Schweiz!

Am Sonntag eröffnet ein ganz spezielles Hackbrett-Pro­jekt des in Würzburg geborenen und seit längerem in der Stadt Bern lebenden Musikers Gilbert Paeffgen das Programm. Fünf Hackbrettspieler und ein Perkussionskünstler läuten mit ihren Klang­land­schaf­ten, die bestimmt hervorragend in die Kientaler Bergwelt passen, den letzten Festival­tag ein.

Das gesamte Konzert-Programm findest du hier…

Daneben finden während dem Openair traditionell die Friedensmeditation (nach Master Choa Kok Sui) unter der Leitung von Yvonne Schneider, Musik-Improvisations-Workshops (MLP) sowie anderes zum Mitmachen statt .

Wild Lemon Project Für das leibliche Wohl sorgt die Kientalerhof Na­tur­kü­che. Daneben bereichert uns das Team von “Wild Lemon-Projekt”, welches unser Küchenmitarbeiter Juval Kürzi anfangs Jahre lanciert hat, mit Spezialitäten aus fernen Ländern.

Übernachtungsmöglichkeiten sind für alle Budgets genügend vorhanden, sei es im Hotelzimmer, Ferien­woh­nung, Massenlager oder auf dem kostenlosen Campingplatz.

Vorankündigung:
Für alle, die noch mehr Ohrenschmaus bei uns geniessen wollen, im Herbst fahren wir fort mit der Reihe “Musiksternstunden & Gaumenfreuden”:

21. – 21.10. Konzert: «MICH GERBER»
09. – 09.12. Konzert: «JÜTZ»

11. – 14. August SoulCamp – Ruf des Herzens

Soulcamp Natur . Stille . Musik . Tanzen . Spielen . Begegnung . Verbundenheit . Lebensfreude . Hingabe

Diese Open Space-Veranstaltung lädt ein, der Seele Raum zu geben und dem Ruf des Herzens zu lauschen. Du kannst Workshops geben oder nehmen, mitgestalten – oder einfach nur da sein, geniessen und staunen.

Stelle deine Talente unter das Camp-Thema “Der Ruf des Herzens”. Auf spielerische Art und Weise lernen und erforschen wir was es heisst, diesen Ruf zu erkennen und ihm zu folgen.

Für Kost und Logis: spezielles SoulCamp-Angebot mit verschiedenen Kategorien für jedes Budget. Mehr Informationen…

Englische Webseite

Unser langersehntes Projekt ist demnächst abgeschlossen! Eine “abgespeckte” englische Version ist bereits online: www.kientalerhof.ch/en

Viele der Kursbeschreibungen sind bereits übersetzt, einige kommen noch dazu, wenige übersetzen wir nicht. Wir freuen uns, dass sich somit auch Englisch sprechende In­te­res­sen­ten auf unserer Webseite umfassend informieren können. Alle unsere Kurse können in Englisch übersetzt werden. Die detaillierten Informationen dazu findest du in den AGB…

Hab ich zu viel versprochen?

Gerne weise ich an dieser Stelle auf einen unserer Leitgedanken hin: “Follow your bliss” (geprägt vom Mythologien Forscher und Autor Joseph Campbell). Unser langjähriger Cranioschule-Schöpfer und “Senior Teacher” Friedrich Wolf hat dieses Leitbild in einem seiner vielen künstlerisch hochwertigen Wandtafelzeichnungen verewigt (und ja, die Tafel wird halt dann mal geputzt, und wir fangen wieder von vorne an)…

In diesem Sinne der immerwährenden Erneuerung wünsche ich euch von Herzen eine schön-liebliche Sommerzeit!

Unterschrift Mario Binetti Mario Binetti
Gesamtleitung Kientalerhof

Cranio-Abschlussklasse (Stufe 10), 2016, Friedrich Wolf Kientalerhof Newsletter Cranio-Abschlussklasseklasse 2016

Newsletter 2 | 2016

Newsletter 2 | 2016

Liebe Kientalerhof Interessierte!

Überdurchschnittlich viele von Euch haben an unserer ersten Kundenumfrage teil­ge­nom­men. Dafür danken wir herzlich! Die sehr wertvollen Feedbacks werden nun ausgewertet und wenn immer möglich in die Praxis umgesetzt. Die vielen, mehrheitlich positiven Rück­mel­dun­gen zu unserem Angebot, zu unseren Dozentinnen und Dozenten, zur Küche und zur allgemeinen Kientalerhof-Stimmung motivieren uns sehr!

Gerne weise ich dich auf ein paar Highlights der nächsten 2 Monate hin.

Renommierte Dozenten

Wir sind stolz, drei renommierte, zum Teil bei uns langjährig tätige Dozenten zu prä­sen­tie­ren, es sind Dr. Michael Shea, Glenn Black und Dr. Stephan Peeck:

Dr. Michael Shea Dr. Michael Shea
ist ein international ausgewiesener Dozent und Autor auf den Gebieten von Somatischer Psychologie, Myofaszialem Release und vor allem biodynamischer Craniosacral-Therapie, die er weltweit massgebend weiterentwickelt, wie im folgenden Video dargestelt…

Weitere Informationen über Michael Shea…

Nächster Fortbildungs-Kurs in Kiental:

19. – 22.05. Biodynamische Arbeit CVS 2 – Die peripheren Arterien
mit Michael Shea

Der Kurs ist geeignet für alle Craniosacral TherapeutInnen oder -StudentInnen, welche ihr Wissen um die peripheren Arterien erweitern und ihre Erfahrungen in der biodynamischen craniosacralen Arbeit vertiefen wollen. Auch KörpertherapeutInnen aus anderen Fach­rich­tun­gen sind willkommen!

Glenn Black Glenn Black
ist in der Body-Work- und in der Yoga-Szene als Mei­ster­leh­rer bekannt. Auf folgendem Video erlebst du Glenn, wie er eine sehr praktische Selbstmassage vorstellt – sehr empfehlenswert für alle, die viel mit dem Computer arbeiten.

Weitere Informationen über Glenn Black…

Die nächsten Fortbildungen in Kiental:

26. – 29.05. Human Movement & Yoga Nidra
mit Glenn Black
02. – 05.06. BodyTuning
mit Glenn Black

Dr. Stephan Peeck Dr. Stephan Peeck
ist seit 1987 als Logotherapeut tätig. Seit 1993 leitet er als Lehrtherapeut zusätzlich zahlreiche lo­go­the­ra­peu­ti­sche Ausbildungsseminare und Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen.

Weitere Informationen über Dr. Stephan Peeck…

Nächste Seminare/Fortbildungen in Kiental:

14. – 16.05. Logotherapie und die Kraft der inneren Freiheit
mit Stephan Peeck
23. – 25.09. Logotherapie Grundstufe Level 1
mit Stephan Peeck

Ausbildungsstart Logotherapie in Kiental:

23. – 25.09. Logotherapie Grundstufe Level 1
mit Stephan Peeck

Neuigkeiten aus unserem Angebot

Friedrich Wolf Friedrich Wolf
ist ebenfalls seit vielen Jahren bei uns als Dozent, Ent­wickler sowie konzeptueller Leiter der Cranio-Aus­bil­dungs­in­hal­te tätig. Er bietet eine Reihe von Fort­bil­dungs­kur­sen an, die den biodynamischen Cranio Zu­gang zu verschiedenen körperlichen und energetischen Phänomenen in ungeahnte Dimensionen erweitert.

Neu angesetzt wegen krankheitsbedingter Ver­schie­bung:

05. – 08.05. Zeugung, Implantation und Begleitung der Schwangerschaft – Heldenreise 1
mit Friedrich Wolf | Kiental

Dieses Seminar kann einzeln besucht werden oder als Start der neuen 7-teiligen Fort­bil­dungs­se­rie “Heldenreise”. Friedrich Wolf schreibt dazu:

«Mit dieser Ausbildung machen wir das Angebot mit Körper und Bewu&szligtsein tief in zentrale Fragen der Menschwerdung einzutauchen: Wer sind wir, woher kommen wir und wo wollen wir hin? Wie entsteht dieser Körper, wie beeinflu&szligt die frühe Erfahrung dieses Körpers un­se­re Bewu&szligtseinsentwicklung? Wir orientieren uns an dem Konzept der Heldenreise, wie es von dem gro&szligen Mythenforscher Joseph Camphell formuliert worden ist.» Mehr…

Geeignet für KörpertherapeutInnen aller Methoden, für ErzieherInnen, Eltern und alle, die sich bewusst mit dem Wunder der Menschwerdung auseinandersetzen möchten.

21. – 24.04. Die Faszie und innere Organe aus biodynamischer Sicht
mit Friedrich Wolf | Kiental

Rebalancing
Eleonore (Eli) Fuchs und Manfred Hendrich Wir freuen uns, dass es mit unserem Rebalancing-An­ge­bot weitergeht! Wir haben die Ausbildung wei­ter­ent­wickelt und neu konzipiert mit dem Ziel, sie OdA KT (Abschluss mit höherer Fachprüfung) anerkannt an­bie­ten zu können. Mit Eleonore (Eli) Fuchs und Manfred Hendrich ist es uns gelungen, ein kompetentes Leh­rer­team zu engagieren, das diesen Anforderungen bestens entspricht. Sie bringen zudem tiefgehende Erfahrung mit reichianischer Körperarbeit und reichianischem Körperlesen mit, die sie in der Rebalancing-Ausbildung vermitteln werden. Mehr Informationen…

16. – 22.05. Rebalancing 1 – Ausbildungsstart
mit Manfred Hendrich und Elenore Fuchs | Kiental
18. – 19.06. Rebalancing Einführungstage und Ausbildungsstart
mit Elenore Fuchs | Wetzikon
12. – 18.09. Rebalancing 2 – Ausbildungsstart
mit Manfred Hendrich und Elenore Fuchs | Kiental

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Bernd Scharwies und Elfi Müller-Scharwies für die Zusammenarbeit und den Aufbau der Rebalancing-Ausbildung am Kientalerhof! Wir wünschen ihnen für ihre Zukunft und für ihre Schule in München weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Vielfältiges Angebot im Bereich Traumaarbeit

Frühlingsblume Aus unserer Kundenumfrage entnehmen wir ein gros­ses Interesse an Traumatherapie. Hier die nächsten Fort­bil­dun­gen dazu:

27. – 29.05. Traumaheilung rund um Schwangerschaft, Geburt & Bindung
mit Brigitte Meissner | Kiental
08. – 10.09. Integrative Traumatherapie für KörpertherapeutInnen – Basiskurs
mit Markus Fischer | Kiental
Beachte dazu die Folgeseminare Aufbau 1 – 3 im Dezember 2016, März & Juni 2017
23. – 25.09. Logotherapie Grundstufe Level 1
mit Stephan Peeck | Kiental
29. – 02.10. Sanfte Traumaheilung mit traumasensitivem Yoga (TSY)
mit Dagmar Härle | Kiental

Erstmalige Seminare am Kientalerhof (bis September 2016)

Die folgenden Seminare sind offen für alle, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich:

14. – 16.05. Body-Mind Centering® Einführungskurs: Reise in die Lebendigkeit der Körpersysteme
mit Jeanette Engler & Helena Nicolao | Wetzikon
03. – 05.06 Vom Agency zum Selbstkontakt und lebendigem Austausch mittels 5 Rhythmen
mit Lars Lindvall & Rea Salzmann Walden | Kiental
12. – 17.06. Klang Spezial – Gehirn, Klang und Hemisphären-Balance
mit Karl Grunick | Kiental
24. – 26.06 Traum und Intuition
mit Stefan Siegfried | Kiental
15. – 17.07. Grundwissen Ayurvedische Psychologie: Typgerechte Ayurveda Beratung
mit Beate Funke-Fervers | Wetzikon
22. – 24.07. Body-Mind Centering® Einführungskurs: Auf den Spuren unserer Entwicklungsbewegungen
mit Jeanette Engler und Helena Nicolao | Kiental
12. – 14.08. Mit Singen, Qi Gong und Körperbewusstsein zur eigenen Inspiration und Vitalität
mit Erik Huele und Renze Ferwerda | Kiental
29. – 02.10. Sanfte Traumaheilung mit traumasensitivem Yoga (TSY)
mit Dagmar Härle | Kiental
30. – 02.10. SHIMA – Herz, Feuer, Kraft & Liebe
mit Bettina Bornatico und Armin Müller | Kiental

Schnupper-Rabatt bei Musicianship and Leadership Program (MLP)

Musik-Improvisation Musik-Improvisation – wer sehnt sich nicht danach, die­ses Phänomen persönlich zu erleben oder gar sich selber damit auszudrücken! Der Kientalerhof hat eine sehr lange Tradition (seit 1987!) in diesem Bereich, vor allem durch die Inspiration und langjährige Präsenz des Meister Cellisten und originellen Musik-Improvisators David Darling (Grammy Gewinner im Bereich “Welt­musik”). Über die Jahre hat er am Kientalerhof be­hut­sam, mit grossem Engagement und Herzblut ein Do­zentInnen-Team aufgebaut, welches heute diese Kunst mit Kreativität und Leidenschaft an unserem Haus teilt und weiter gibt. Überrasch dich selber… du wirst staunen, wie deine Musik in dir nach Aussen klingt und dich anhaltend berührt!

Erst-Teilnehmende erhalten 10 % Rabatt auf die Kurskosten (zusätzlich zum Frühbucher-Rabatt im gültigen Zeitrahmen).

08. – 13.04. Musikimprovisation (MLP) Frühlings Seminar
mit Mary Knysh und Alexander Merz | Kiental
03. – 08.07. Musikimprovisation (MLP) Sommer Seminar mit
Mary Knysh und Bernhard Maurer | Kiental
14. – 16.10. Musikimprovisation (MLP) Herbst Seminar
mit Bernhard Maurer und Alexander Merz | Kiental

Dieses Jahr ein besonderes Highlight mit einer Meisterin des Fachs:

02. – 03.07. Innovativer Drum Circle für Gesundheit und Wohlbefinden
mit Mary Knysh | Kiental

Ayurveda in ursprünglicher Umgebung

Ayurveda Die Ayurveda-Kuren sind ein fester Bestandteil in un­se­rem Haus geworden. Umesh Tejasvi und Beate Funke-Fervers, unsere Kurleiter, legen grossen Wert darauf, jeden Gast individuell in seinem Heilprozess zu be­glei­ten und die richtigen Impulse zu setzen für das, was jetzt notwendig ist. Jeder Kurgast wird wichtige und im Alltag gut integrierbare Anregungen mit nach Hause nehmen, so dass die Kurtage eine nachhaltige Wirkung entfalten werden.

Nebst täglichem Yoga, Behandlungen und Gesprächen unterstützt die kraftvolle und ursprüngliche Umgebung, in der das Kiental eingebettet ist, die Wirkung der Kur in idealer Weise.

Nächste Kuren…

Letzte Gelegenheit für die Ausbildung Ayurveda-Massage-Practitioner
Die Ausbildung kann in einem Jahr abgeschlossen werden und ist EMR/ASCA konform. Gerne erwarten wir dich an unserem Infoabend in Wetzikon oder begrüssen dich direkt in unserer Ausbildung:

05. – 05.04. Infoabend Ayurveda Massage Practitioner
mit Umesh Tejasvi
18. – 23.04. Ayurveda-Massage-Practitioner 1 – Ausbildungsstart
mit Umesh Tejasvi und Beate Funke-Fervers
30. – 04.06. Ayurveda-Massage-Practitioner 2
mit Umesh Tejasvi und Beate Funke-Fervers
02. – 07.08. Ayurveda-Massage-Practitioner 3
mit Umesh Tejasvi und Beate Funke-Fervers
10. – 15.10. Ayurveda-Massage-Practitioner 4
mit Umesh Tejasvi und Beate Funke-Fervers

Auszeit in familiärer Atmosphäre

Der Kientalerhof ist kein typisches Wellness Hotel. Unser Angebot ist klein aber fein und zeichnet sich durch die lockere Atmosphäre aus. Das Haus ist ein Ort der Begegnung, wo z.B. am Essenstisch spontane Gespräche über die Welt und das Leben stattfinden können. Teil der Erholung passiert in der Natur rund herum. Die Massagen und verschiedenen The­ra­pie Methoden ermöglichen eine tiefer gehende Entspannung, welche über herkömmliche Wellbeing-Angebote hinaus geht. Unser Wellbeing-Angebot ist eingebettet in einer in­ten­si­ven Lernumgebung, wo TherapeutInnen professionell ausgebildet werden.

Finde bei uns dein persönliches Retrait, sei es als WanderIn, als Meditierende/r, als Workstudy, als Kur-, Ferien- oder Seminargast!

Meditation-Achtsamkeit Wander- und Erholungs Packages…
Behandlungszentrum…
Meditations-Angebot…
Workstudy-Angebot…
Ayurvedakuren…
Gästehaus…
Seminare offen für alle…

Kientalerhof – Begegnungsort mit Asylsuchenden

Seit November 2015 beherbergen wir wechselnde Asylsuchende aus einer Kol­lek­tiv­un­ter­kunft. Wir sind dankbar für die Erfahrungen und Begegnungen, die wir mit ihnen auf diese Weise machen dürfen, ist es doch nicht ganz selbstverständlich, dass Asylsuchende und “normale” Hotel- und Seminargäste im selben Haus untergebracht sind. Unser Haus ver­stehen wir daher in diesem Sinne als ein Mikrokosmos von Europa – wo Menschen in allen Ländern aktuell aufgefordert sind, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen, ob sie dies nun wollen oder nicht. Wir haben unser Haus für diese Begegnungen geöffnet und erleben es insgesamt als eine gegenseitig bereichernde und lebendige Herausforderung! Gerne geben wir dir einen Einblick in diesen Austausch:

Mutter mit Babies “Unsere Freunde”, so nennen wir die Asylsuchenden hier intern im Kientalerhof. Sie kommen aus Af­gha­nis­tan, Äthiopien, Eritrea, Somalia, Sri Lanka und Irak. Nebst 6 Männern sind es 8 Ehepaare mit 4 Neu­ge­bo­re­nen und einem Mädchen, Hana, eineinhalb Jahre alt. Ihr momentanes Zuhause ist das Chalet, das Ne­ben­ge­bäu­de des Kientalerhofs. Die Monate Januar und Februar hatten sie zusammen mit ‘Frau Franca’ im Haupt­ge­bäu­de verbracht. Mehr…

Besuche uns in welcher Form auch immer in unserem “Mikrokosmos von Europa”. Wir freuen uns auf dich!

Unterschrift Mario Binetti Mario Binetti
Gesamtleitung Kientalerhof

Vorhang-Atelier mit Asylsuchenden Sayed Rasool, Ali Akbari aus Afghanistan und Elisabeth Jäger, Margret Greber und Franca Donati vom Kientalerhof. Kientalerhof Newsletter Vorhangatelier