Tibetan Cranial

Tibetan Cranial Therapie

Tibetan Cranial Therapie (TC) hat eine lange Tradition, die in der Hochebene des Himalayas vor ca. 3000 Jahren ihren Ursprung fand. Diese Lehre beschränkt sich nicht nur auf Anatomie, sondern beinhaltet heiliges Wissen, das von eingeweihten buddhistischen Mönchen über viele Generationen nur mündlich weitergegeben wurde.

TC ist eine einzigartige Kombination aus erlernten Techniken und hoch entwickelter Intuition. Es aktiviert die natürlichen Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele. Diese dynamische und tiefgreifende Methode schliesst ganzheitlich alle Aspekte des Lebens mit ein und ermöglicht so intensives Wohlbefinden.

Geprüfte TC-Praktizierende können durch die Pulse den aktuellen Zustand von Körper, Geist und Seele eines Klienten erkennen. Während einer Sitzung nimmt der TC-Praktizierende wahr, was der Körper des Klienten braucht und kann ihn unterstützen, tief zu entspannen.

Eine TC-Sitzung kann sehr lange nachwirken. Die Effekte sind auch immer von der individuellen Konstitution und von der Anzahl der bereits erhaltenen Sitzungen abhängig.

Das Wunderbare an dieser Arbeit ist, dass sie den Körper anregt, sich selbst wieder in
Balance zu bringen und die Selbstheilungskräfte stimuliert. Ein TC-Praktizierender unterstützt diesen Prozess auf optimale Weise.

  • Video: Eine Reise zu den Ursprüngen der Tibetan Cranial Therapie