Neu: IT-Workstudies gesucht

Liebe Freunde des Kientalerhofs,

Seit vielen Jahren ist unser Workstudy Programm ein wichtiger Bestandteil des Kientalerhofs. Es trägt einen wichtigen Teil zu dem besonderen Gemeinschaftsgefühl bei, das den Kientalerhof ausmacht und ermöglicht unzählige schöne Begegnungen.

Dieses Jahr wollen wir das Workstudy Programm noch einen Schritt weiter entwickeln. Hierzu möchten wir eine Gruppe von IT Begeisterten zusammenbringen, um eine neue Open Source und webbasierte Software zu erstellen, die uns – wie auch potentiell vielen anderen Projekten – helfen wird, die internen administrativen Prozesse effizienter zu gestalten.

Für viele Menschen in der IT-Welt ist es eine grosse Herausforderung, einen Ausgleich zwischen der intensiven und fokussierten „Kopfarbeit“ und der „physischen Welt“ zu finden und bei der Arbeit den Zugang zu ihrem Körper, ihren Mitmenschen sowie die Verbindung zur Natur nicht zu verlieren.

Wir wollen eine Erfahrung bieten, in der diese Balance wiedergewonnen werden kann – durch tägliche Meditation und Qi-Gong Übungen sowie eine Einführung in verschiedene Körpertherapie-Methoden.

Die atemberaubende Natur des Kientals mit seinem beeindruckenden Bergpanorama und

Die rauschenden Bäche unterstützen uns dabei, wieder mit uns selbst und dem Hier und Jetzt in Verbindung zu treten.

Wir wollen eine intensive Gruppenerfahrung mit Fokus auf gegenseitiger Unterstützung und Lernen schaffen und dabei mit modernen und agilen Softwareentwicklungsmethoden arbeiten.

Dafür suchen wir Menschen, die idealerweise Erfahrung in Softwareentwicklung, CRM und ERP-Systemen mitbringen oder sich in diesen Bereichen weiterentwickeln wollen.

Für weitere Details zu diesem Software- und Selbstentwicklungsprogramm wende dich bitte direkt an Mario Binetti (mario.binetti@kientalerhof.ch).

Oder vielleicht kennst du jemanden, der in der IT-Branche arbeitet oder einfach Spass am Programmieren hat und von dem du denkst,  er oder sie würde von einem solchen Programm profitieren?  Dann sage es einfach weiter. Herzlichen Dank!