Seminardetails



Cranio 7 inkl. WT-6

English Text

Kurs Nr.: 18103070
Beginn: 29.05.18 - 11:00 Uhr
Ende: 03.06.18 - 13:00 Uhr
Dozenten: Friedrich Wolf
Liliane Fehlmann-Gasenzer
Veranstaltungsort: Kiental
   
Beschreibung: Ausbildung biodynamische Craniosacral Therapie Stufe 7 inkl. Wiederholungstag 6

Die primäre Mittellinie, die dynamische Stille und die Wirbelsäule. Mythologische Betrachtung des Baumes als Ausdruck verschiedener Vorstellungen des Menschen über die Entstehung des Lebens in den Schöpfungsgeschichten der Menschheit.


Kursinhalte

Die Transformation der Stille durch den Impuls des Lebensatems hin zu Form und Funktion des Körpers manifestiert sich entlang der Mittellinie des Embryos, welche in der Embryologie Chorda dorsalis genannt wird. Sie repräsentiert und organisiert unsere räumliche und zeitliche Anordnung in der Welt. Dies ist eine elementare Funktion des Lebensatems. Die Mittellinie ist erst eine Funktion und dann auch eine dynamische Struktur, um die herum sich der gesamte Mensch entwickelt. Diese Schöpfungsdynamik ist unser ganzes Leben in unseren Körpern wahrnehmbar. Wir üben die verschiedenen Qualitäten der Mittellinie zu tasten und erforschen in diesem Kontext weiter das Konzept des innewohnenden Heilungsplans, wie es in seinen Grundzügen von Dr. Rollin BECKER konzipiert wurde. Es werden Übungen angeboten mit deren Hilfe wir die Entfaltung des innewohnenden Heilungsplanes unterstützen können.

Wir schauen strukturell auf wesentliche Aspekte der Wirbelsäule, der Bandscheiben und ihrer Beziehung zu umgebenden Strukturen, insbesondere die Diaphragmen.

Wir erspüren den Lebensatem im gesamten Körper und lernen zu betrachten wie der Lebensatem Strukturen im Organismus des Menschen eigenständig reguliert. Dies erfordert vom Therapeuten Präsenz und das Verlagern der Wahrnehmung hin zum Ursprung, zum Schöpfungsprozess im Moment. Wir üben den Kontakt mit der Dynamischen Stille und ihrer ersten Ausdrucksform, dem Atem des Lebens. Dr. Sutherland antwortete mit dem biblischen Zitat "Sei still und wisse", wenn er gefragt wurde, wie der Kontakt zum Lebensatem aufgenommen werden kann. Die bewusste Wahrnehmung von Raum, Stille, Ruhe, Stillpunkten sind Zeichen von Veränderung im primären Atmungssystem.

Dieser Prozess bedeutet auch eine Auseinandersetzung mit der Aktivität unseres rationalen Ichs, das uns im Allgemeinen dazu antreibt zu handeln. Dieser Aspekt unseres Bewusstseins ist im Allgemeinen stark beeinflusst von den weitgehend unterbewussten Wirkungen unseres ANS (Autonomes Nervensystem), das häufig auch unbewusste Stress- und Traumamuster trägt, die unsere Handlungsweisen beeinflussen. Wir lernen vertieft Zeichen zu erkennen und üben uns weiter darin diese Aktivierungen zu regulieren.

Wir schauen auf rituelle Aspekte des Heilens. In diesem Zusammenhang betrachten und üben wir schamanistisch inspirierte Heilprinzipien. Wir erkennen, dass auch moderne Medizin die Kraft bewussten rituellen Handelns nutzen kann und dass Heilprozesse dadurch eine spirituelle Dimension bekommen können.

Die Teilnehmenden setzen sich mit dem Bild der Mittellinie auseinander. Wir betrachten die embryologische Entwicklung der Mitte und der Lateralität im menschlichen Körper und ihre Bedeutung für den therapeutischen Prozess.
  • Die Mythologie der Mittellinie und körperliche Entsprechungen
  • Embryologische Entwicklung der primären Mittellinie
  • Die Differenzierung der primären und der sekundären Mittellinie
  • Vertiefung der Ebenen der Wahrnehmung
  • Ressourcen orientierte Handhabung emotionaler Prozesse
  • Die Dynamik des Potency in seiner Beziehung zur Primären Mittellinie
  • Das hypno-systemische Konzept des therapeutischen Prozesses

Zielgruppe

TeilnehmerInnen der biodynamischen Craniosacral-Ausbildung der Schule für Craniosacral-Therapie Kiental.

Voraussetzungen

Besuch der Stufe 1-6 der Schule für Craniosacral-Therapie Kiental.

Bemerkung

40 Stunden Aus-/Fortbildung, EMR/ASCA konform.

Wir behalten uns vor, dass in besonderen Situationen sich das Lehrerteam verändern kann.

Kursleitung

Friedrich Wolf (D), Inhaltliche Leitung. Nach dem Abitur studierte er 8 Jahre Biologie mit dem Schwerpunkt Genetik und Molekularbiologie. Ausbildungen in Massage, Permakultur und Kreativitätstraining und Teilausbildungen in Konfliktlösungsarbeit und Psychosynthese. Seine Lehrer im Biodynamischen Modell der Craniosacral-Therapie sind Michael Shea und Franklyn Sills. Heilpraktiker Praxis mit Akupunktur, Homöopathie und Craniosacral-Therapie.

Liliane Fehlmann-Gasenzer (CH), Schulleiterin ISBCT-Kiental. Praxis für Craniosacral-Therapie, Arbeit mit Kindern und Erwachsenen. Studium Craniosacral-Therapie am Milne-Institut, Zürich. Begleitung Ausbildungsgänge in biodynamischer Craniosacral-Therapie und Lehrertraining am Kientalerhof. Fortbildungen in craniosacraler Baby- und Kinderarbeit. Supervisorin.

Persönliche Beratung

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!
Kontakt: Kontaktformular, Telefon: +41 33 676 26 76.
   
Kurskosten: CHF 1160.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)
Frühbucherpreis: CHF 1040.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe). Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei einer Anzahlung von 20% 14 Tage nach Anmeldung und Bezahlung der Restkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn, bitte beachten Sie hierzu die Ziff 8, 20 und 21 der AGB. Die unten aufgeführten Preise für Kost & Logis sind dabei um 5% ermässigt.
Preise für Übernachtung inkl. Vollpension für 5 TageCHF
1-Bettzimmer im Doppelzimmer Dusche/WC HOLZ 100925.00
1-Bettzimmer im Doppelzimmer Dusche/WC775.00
1-Bettzimmer Dusche/WC 725.00
2-Bettzimmer Dusche/WC HOLZ 100 700.00
2-Bettzimmer Dusche/WC600.00
3-Bettzimmer Dusche/WC575.00
1-Bettzimmer im Doppelzimmer Etagendusche/WC675.00
2-Bettzimmer Etagendusche/WC525.00
3-Bettzimmer Etagendusche/WC475.00
4-Bettzimmer Etagendusche/WC425.00
Benutzung Kientalerhof-Infrastruktur bei Unterkunft ausserhalb50.00
Kurtaxe: zzgl. Kurtaxe 3.00 CHF pro Übernachtung

Klicken Sie auf 'Anmelden' um sich für diesen Kurs anzumelden.



Cranio 7 incl. Repetition Day 6


Course No.: 18103070
Start: 29.05.2018 - 11:00
End: 03.06.2018 - 13:00
Teachers: Friedrich Wolf
Liliane Fehlmann-Gasenzer
Venue: Kiental
   
Description: Education of Biodynamic Craniosacral Therapy Level 7 incl. Repetition Day 6

Reflections of the Whole, Dynamic Stillness and the Spine


Course content

When asked how to contact the Breath of Life, Dr. Sutherland quoted the biblical expression, "Be still and know." This level of training will explore the full-body manifestation of the Breath of Life and the fulcrum around which it moves: Dynamic Stillness. The perception of space, stillness, silence, stillpoint and the neutral are the hallmarks of transmutation in the PRS. They complement the palpation of reciprocal tensions in the craniosacral system. Thus, the perception of stillness and ist various levels is of paramount importance for the cranial practitioner.
The presence held by the therapist and the ability to shift perception towards the spiritual resource expressed in the fluids will be a primary focus of this level. Palpation skills will be approached through the sensing of physiological movement in the dural tube, the spine and all eight diaphragms in the body. From here, skills evolve toward perception of dynamic, non-linear change while listening to the non-intrusive corrections manifested by the Breath of Life. Finally, there will be an overview of the five stages of spiritual healing with reference to the relationship between the Breath of Life, the healer and the expression of this relationship in culture, history and religion. A model of containment of the healing forces associated with the Breath of Life will be presented.

Course aim

  • Dural tube and spinal dynamics
  • The occipital triad and cranial base
  • The connective tissue system and trauma
  • Whole body sphenobasilar connections
  • General pelvic and sacral dynamics
  • Emotional processes and hemispheric lateralization in the CNS
  • Dynamics of transpersonal and cross-cultural healing
  • Understanding and perceiving the role of balance and stillness in the healing process

Target group

Participants of the Biodynamic Craniosacral Education of the ISBC Kiental or other schools.

Requirements

Attendance in Level 1 - 6 at the ISBC Kiental or equivalent courses at other institutes.

Remarks

40 hours education/advanced training EMR/ASCA compliant

Course Instructor

Friedrich Wolf (D), is operational head of the ISBCST-Kiental. He studied biology with focus on genetics, molecular biology and ecology. He began to study natural self-healing methods during a serious illness in 1974/75. His first steps were massage, meditation and vegetarian nutrition. He then trained as a permaculture counselor and in creativity training as well as conflict resolving therapy and psychosynthesis. His teachers for the biodynamic model of craniosacral therapy were Michael Shea and Franklyn Sills. In his own practice he combines acupuncture, homeopathy, and Craniosacral therapy. Today he sees his work as a way of encouraging self-healing to support people who are looking to heal themselves, and in teaching this gentle mode of biodynamic Craniosacral therapy.

Liliane Fehlmann-Gasenzer (CH), headteacher of the ISBCST-Kiental, teacher for needlework and crafts, mother of 7 children, training in craniosacral therapy with Hugh Milne, Michael Shea and Friedrich Wolf, private practice for craniosacral therapy, works with children and adults, teacher for biodynamic craniosacral therapy at ISBCST-Kiental, many years of continued educational training in craniosacral work with babies, infants, supervisor.

Personal consultation

For questions or further information please contact us! Contact form, Telefon: +41 33 676 26 76.
   
Tuition: CHF 1160.00 (excl. Full board, lodging and visitor's tax)
Early Bird Tuition: CHF 1040.00 (excl. Full board, lodging and visitor's tax). The early bird tuition is only granted after a advanced payment of 20% 14 days after the course registration and payment of the remaining fees 60 days before the course starts. See general terms and conditions (AGB) for details (no. 8, 20 and 21). For early bird registration the below prices for full board and lodging are reduced by 5%.
Prices for full board and lodging for 5 daysCHF
1-bed room in double room - shower/WC WOOD 100925.00
1-bed room in double room - shower/WC775.00
1-bed room - shower/WC725.00
2-bed room - shower/WC WOOD 100700.00
2-bed room - shower/WC600.00
3-bed room - shower/WC575.00
1-bed room in double room - shower on the same floor/WC675.00
2-bed room - shower on the same floor/WC525.00
3-bed room - shower on the same floor/WC475.00
4-bed room - shower on the same floor/WC425.00
Usage of Kientalerhof infrastructure if lodging outside Kientalerhof50.00
Visitor's tax: Additional visitor's tax of 3.00 CHF per night.

Click on 'Register' to register for the course directly.