Cranio 13 inkl. WT-12 Wetzikon - Kientalerhof

Cranio 13 inkl. WT-12 Wetzikon

26800013

02. Jun. 2026 - 09:30 Uhr -
07. Jun. 2026 - 18:00 Uhr

Wetzikon

Course image wrapper Course image

Ausbildung biodynamische Craniosacral Therapie, Level 13

In den Stufen 11-13 werden einerseits neue Inhalte vermittelt und anderseits wird das Wissen aus vorherigen Stufen stetig weiter eingebunden und vernetzt. Das Wissen und die Erfahrungen im biodynamischen Feld der Craniosacral Therapie fügen sich in ein grösseres Ganzes.

Hinter dem punktuell genauen Hinschauen auf Anatomie, Physiologie und Embryologie tritt vermehrt die Kraft des Atems des Lebens in Erscheinung, der die ganze Komplexität des Lebens und Sterbens, die Komplexität von Gesundheit und Krankheit aufrechterhält. Der Atem des Lebens ist im Felde der biodynamischen Craniosacral Therapie eine Kraft, die beide Aspekte, alle Aspekte in sich vereint. Wir beginnen zu ahnen und zu erfahren, dass Menschen von dieser Kraft nicht gebeutelt, sondern getragen sind. Zwei für das Gewebe des Lebens zentrale Aspekte sind das Herzkreislaufsystem und der Darm. Metaphorisch könnte man beide Systeme als Ver- und Entsorgungssysteme betrachten. Der anatomische Ausdruck und die embryologische Wachstumsgestik beider Systeme führen unsere Wahrnehmung und unser Verständnis weiter dem Atem des Lebens zu. Neben der Hinwendung zu den zwei Leitthemen ordnen und klären wir die in vorherigen Stufen schon begegneten embryologischen Kenntnisse.

Kursinhalte

  • Wissenschaftliche Konzepte von Lebensprozessen, die Fähigkeit des Lebens sich selbst zu erschaffen, die zyklische Natur aller Prozesse des Lebens (Autopoiese und Kybernetik 2. Ordnung)
  • Die Bedeutung der Stille und des Rückzugs in Genesungs- und Lebensprozessen
  • Das Verständnis von Krankheit und Krisen als Zeichen der Wandlung, als Chance seinem Leben eine neue Bedeutung zu geben.
  • Die Bedeutung der Eigenverantwortung des Einzelnen in allen Lebensprozessen, sowohl in der Rolle des Begleiters als auch in der Rolle des "Klienten"
  • Die Förderung der Eigenverantwortung, das Herausarbeiten der Kompetenzen, die bereits im Moment vorhanden sind
  • Vertieftes Verständnis von Übertragungs- und Gegenübertragungsprozessen in der menschlichen Beziehung, in der therapeutischen Situation
  • Begleiten der individuellen- und der Gruppenprozesse


Kursziele

Die Teilnehmenden
  • sind sich der Kreisläufe des Lebens bewusst, der Bedeutung der Rückkehr zu Ursprung; die Reise endet im gewissen Sinn dort, wo sie begonnen hat und beginnt auf einer neuen Ebene wieder von vorn
  • sie haben Methoden, dieses Wissen ihren Klienten weiter zu geben und eigenen Formen dieses Konzeptes zu entwickeln
  • wissen um die Bedeutung der Stille und des Innehaltens in schöpferischen Prozessen und wissen das auch in der Praxis anzuwenden und unterstützende Methoden an ihre Klienten weiterzugeben
  • können Krankheit als eine Aufforderung zur Wandlung verstehen und haben Methoden, das ihren Klienten zu vermitteln
  • kennen Methoden einen Perspektivwechsel in der Wahrnehmung ihrer Klienten zu unterstützen
  • sind in der Lage, mit ihren Klienten ein Situation zu analysieren und eine Sprache zu benutzen, die dem Geschehen einen heilsamen Wert geben kann
  • sind sich bewusst, dass Genesung auch spirituelle Aspekte hat
  • kennen die Bedeutung der Beziehung im therapeutischen Kontext, kennen Methoden um die Beziehung auch in schwierigen Situationen aufrecht zu erhalten
  • verfeinern ihre sprachlichen Werkzeuge, um in schwierigen Situationen Prozesse mit heilsamer Sprache zu begleiten
  • Vertiefung des 4-Quadranten-Modells nach Gebser, Graves und Wilber
  • erkennen, dass die Konzepte der biodynamischen Craniosacral Therapie verwurzelt sind in traditionellen Systemen (die Heldenreise (J. Camphell), Schamanismus, TCM, Yoga, Huna, u. A.)


Zielgruppe

TeilnehmerInnen der biodynamischen Craniosacral-Ausbildung der Schule für Craniosacral-Therapie Kiental.

Voraussetzungen

Besuch der Stufe 1-12 der Schule für Craniosacral-Therapie Kiental

Bemerkung

40 Stunden Aus-/Fortbildung, EMR/ASCA konform.

Wir behalten uns vor, dass in besonderen Situationen sich das Lehrerteam verändern kann.

Persönliche Beratung

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!
Kontakt: Kontaktformular, Telefon: +41 33 676 26 76.

Kursleitung

Course teacher

Liliane FEHLMANN-GASENZER

Grundausbildung, Fortbildung, Tronc Commun Schulleiterin der ISBCT Kiental, Dozentin der ISBCT Kiental, Praxis für Craniosacral Therapie in Lenzburg mit Babies, Kindern und Erwachsenen, Supervisorin Craniosuisse und Supervisorin OdAKT, Kommunikation- und Prozessarbeit, Graduiertenausbildung und Gruppenleitertraining bei der Gesellschaft für Idiolektik (GIG) in Würzburg.

https://www.praxis-fehlmann.ch

Course teacher

Anath EICHENWALD

Grundausbildung Physiotherapeutin, Grundkenntnisse in Bewegungspädagogik. Langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Tanz- und Bewegungsformen. Praxis für Craniosacral Therapie in Basel für Babies, Kinder und Erwachsene. Ausbildung in Craniosacral Therapie bei Friedrich Wolf am Kientalerhof. Cranio-Lehrertraining bei Liliane Fehlmann und Friedrich Wolf. Supervisorin CranioSuisse.

Kurskosten

CHF 1280 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)

CHF 1150 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe). Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei einer Anzahlung von 20% 14 Tage nach Anmeldung und Bezahlung der Restkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn. Bitte beachten Sie hierzu die Ziff 8, 20 und 21 der AGB.

Persönliche Beratung

Course manager icon
Tanja Oesch

Kursmanagement Craniosacral Wetzikon, Tronc Commun Wetzikon und weitere.

Hauptnummer: +41 33 676 26 76 | Direkte Nummer: +41 78 850 40 84 (Mo-Fr, 08:30-10:45 Uhr) | E-Mail: tanja.oesch@kientalerhof.ch