Traumaheilung rund um Schwangerschaft, Geburt & Bindung - Kientalerhof

Traumaheilung rund um Schwangerschaft, Geburt & Bindung

23200108

03. Mar. 2023 - 09:30 Uhr -
05. Mar. 2023 - 18:00 Uhr

Wetzikon

Course image wrapper Course image

Methodenübergreifende Fortbildung

Mehr und mehr kommen auch Schwangere in unsere unterschiedlichsten therapeutischen Behandlungen, für sich selber und um ihr Ungeborenes bereits im Mutterleib zu unterstützen - für einen guten Start ins Leben.



Kursinhalte

Das System eines Neugeborenen ist noch weich und offen. So können sich Traumata, die vor, während oder nach einer Geburt entstanden sind, oft mit wenigen Behandlungen lösen.

Um Babys und Kleinkinder einfühlsam und wirksam behandeln zu können, braucht es Verständnis für den embryologischen Werdegang eines Wesens, seiner Geburt und der familiären Konstellation, in die es geboren wird. Von der Zeugung an steht es in Verbindung mit den umgebenden Menschen, welche einen Einfluss auf sein Wohlbefinden haben. Durch die nonverbale Beziehung zwischen Therapeut und dem Kind entsteht Raum. Raum für Gesundheit und Wohlbefinden des Babys oder Kleinkindes. 

Praxis und Theoriekurs rund um Ereignisse in Schwangerschaft und bei der Geburt, deren mögliche Prägungen und Belastungen und unsere Hilfsmöglichkeiten zur Heilung körperlicher und emotionaler Verletzungen:
  • Typische Belastungen und Symptome nach Saugglocke, Zange, Kaiserschnitt, Frühgeburt
  • Verschiedene Geburtslagen und mögliche Komplikationen
  • Symptome erkennen – für Craniotherapeuten auch Hinweise für craniosacrale Techniken zum lösen
  • Emotionaler Bindungsverlust zwischen Mutter und Kind
  • Bindungsverletzungen heilen im Nachhinein. Die drei Schritte - das Babyheilbad, der Herzensfaden, das Heilgespräch, die drei Ebenen und Fallbeispiele aus der Praxis.


Kursziele

  • Symptome von Kindern und Müttern nach problematischen Schwangerschaften und Geburten zu erkennen und richtig einzuordnen (über die Ebenen) und prägende Einflüsse positiv unterstützend und auflösend zu begleiten
  • Die Bindung zwischen Mutter/Eltern und Kind adäquat zu unterstützen, Geburtswunden auflösen und zärtlich zu heilen
  • Therapeutisch Schaffende verstehen welche Geburtstraumen, welche Belastungen bewirken können und im Besonderen Craniosacral Schaffende wenden in der Praxis dem entsprechende Lösungsmöglichkeiten an.
  • Therapeuten verschiedenster Richtungen verstehen die Ursachen von Symptomen bei Babys und Kleinkindern und können entweder passende Massnahmen anwenden oder ihren Klienten empfehlen.


Zielgruppe

Offen für alle therapeutisch tätigen Personen. Mit einem praktischen Teil mit Übungen für Therapeuten aus allen Richtungen (Prozessarbeit). Aber auch ganz spezifisch für Therapeuten/Lernende aus der Craniosacral Therapie. Das heisst: Genaue Besprechung eines Symptomkatalogs, mit Hinweisen zu den bestmöglichen, bzw. notwendigen Lösungstechniken.

Voraussetzungen

Therapeutisch tätige Personen, welche mehr mit Babys, Müttern/Eltern und Schwangeren arbeiten möchten und/oder durch diese Arbeit immer wieder an Fragen oder Grenzen kommen.

Bemerkung

21 Stunden Fortbildung, EMR/ASCA konfrom.

 

Kursleitung

Course teacher

Brigitte MEISSNER

Craniosacral Therapeutin mit eigener Praxis, spezialisiert für Schreibabys und Geburtstraumas. Hebamme, vierfache Buchautorin, Gründerin des Netzwerks Verarbeitung Geburt. Schwerpunkt "Heilung des Geburtstraumas" und Aufarbeitung von Geburtsbelastungen bei Müttern und Kindern. Seminare und Vorträge im ganzen deutschen Raum.

http://www.kaiserschnitt.ch/

Kurskosten

CHF 730 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)

Persönliche Beratung

Course manager icon
Tanja Oesch

Kursmanagement Craniosacral Wetzikon, Tronc Commun Wetzikon und weitere.

Hauptnummer: +41 33 676 26 76 | Direkte Nummer: +41 78 850 40 84 (Mo-Fr, 08:30-10:45 Uhr) | E-Mail: tanja.oesch@kientalerhof.ch