Verborgener Schmerz und Scham und ihr psychosomatischer Ausdruck - Craniosacral Therapie und Traumalösung - Kientalerhof

Verborgener Schmerz und Scham und ihr psychosomatischer Ausdruck - Craniosacral Therapie und Traumalösung

23203011

13. Oct. 2023 - 10:00 Uhr -
15. Oct. 2023 - 16:30 Uhr

Kiental

Course image wrapper Course image

Diese Fach-Fortbildung wird allen Craniosacral Therapeuten in den ersten 4 Jahren nach der Ausbildung empfohlen (Craniosuisse konform).


In der Therapie begegnen wir immer wieder Menschen, die sich zutiefst schämen, weil sie sich schämen. Sie schämen sich, ihre psychosomatischen Krankheiten immer noch nicht "im Griff" zu haben, ihren Schmerz immer noch nicht "loszuhaben". Oder sie haben Mühe, über ihre Schmerzen zu sprechen, aus Erfahrung, dass ihnen niemand (mehr) zuhört, sie andere damit belasten und es "eh nicht so schlimm sei".

Dadurch kann über längere Zeit eine Vielfalt von Beschwerden unter vielen Schichten begraben und versteckt werden, die sich oft aber über die Körpersprache auszudrücken versuchen. Schmerz als gesunder Ausdruck wird verzerrt, und der Teufelskreis kann beginnen. Wenn zusätzlich die Belastung durch äussere Umstände einen psychosomatischen Weg sucht, damit Hilfe möglich wird, sind wir mit Klient*innen in Kontakt, die oft nicht mehr erklären können, was gerade aktuell als Thema ansteht.

Hilflosigkeit ist dann im Raum, und unsere sensible Wahrnehmung ist gefragt, um verborgene Schmerzen und Scham über deren psychosomatischen Ausdruck lesen und behandeln zu können. Je näher wir an die Auflösung eines Trauma-Fulcrums gelangen, desto mehr erkennen wir, wie Schmerz und Scham eingestanden und mitgeteilt werden darf. Dann öffnet sich auch wieder Raum für Freude an lebendigen Gefühlen und selbstwertschätzenden Gedanken.

Kursinhalt

  • Einführung, Übung und Erfahrung über Theorie sowie Meditation, um in tiefe Bereiche des Körpers zu schauen, um dadurch eventuell an Orte zu gelangen, wo Scham sich manifestieren darf
  • die Sprache der Scham erkennen lernen
  • Integration unserer innewohnenden Gesundheit, Apotheke Gottes, Kompetenz in Begegnung mit Trauma
  • Übungen und Prozessvarianten mit Tanz, Bewegung, Zeichnen und Sprechen sowie biodynamische Craniosacral Arbeit
  • Schmerz als Ausdruck des Körpers; psychosomatische Ausdrücke erkennen, beschreiben und behandeln


Kursziele

  • Präsenz und Sensibilität entwickeln, um in der Praxissituation über die (psychosomatische) Körpersprache unausgesprochene Themen zu erkennen und zu behandeln
  • Entwickeln von subtilen Wahrnehmungen in Bezug auf Scham und ihrem Schmerzkörper
  • ein Wissen entwickeln, was während des Schämens im Körper passiert
  • therapeutische Fertigkeiten zur Hand haben wie Craniosacral Therapie, Bewegung und Zeichnen, um der Klientin einen sicheren Raum für eine Auflösung anbieten zu können


Voraussetzungen

Craniosacral-TherapeutInnen oder fortgeschrittene StudentInnen (mind. 110 Std.). Gilt als Fach-Fortbildung in den ersten 4 Jahren nach der Ausbildung (CranioSuisse konform).

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Craniosacral-TherapeutInnen.

Kurszeiten

Freitag: 10 - 12.30 / 14 - 18 Uhr
Samstag: 9 - 12.30 / 14 - 18 Uhr
Sonntag: 9 - 12.30 / 14 - 16.30 Uhr

Bemerkung

20 Stunden Aus-/Fortbildung, EMR/ASCA konform.

Kursleitung

Course teacher

Nicole BERNDT-CACCIVIO

Fortbildung Schweizerin, 1963 geboren, studierte klassischen und modernen Tanz in Europa sowie an den "Cunningham Studios" in New York City, USA. Sie hat bis heute Gastdozenturen in zeitgenössischem Tanz, Partnering und Improvisation und unterhält künstlerische, solistische und performative Zusammenarbeiten. Seit 2004 bewegt sie sich als biodynamische Craniosacral Therapeutin im Feld der inneren und äusseren Bewegungen und lässt, nebst den Begegnungen in der Praxis in Biel und Berlin, diese Erfahrung in ihren künstlerischen und pädagogischen Forschungsreisen überall miteinfliessen. Nicole lebt in Berlin und Biel und ist verheiratet.

https://www.agecompany.at

Kurskosten

CHF 650 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)

CHF 585 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe). Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei einer Anzahlung von 20% 14 Tage nach Anmeldung und Bezahlung der Restkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn. Bitte beachten Sie hierzu die Ziff 8, 20 und 21 der AGB.


Preise pro Person für Übernachtung inkl. Vollpension für 2 NächteCHF
ChieneHuus:
Einzelbelegung Doppelzimmer Lehmputz od. Holz100 mit WC/Dusche460.00
Doppelzimmer Lehmputz od. Holz100 mit WC/Dusche360.00
Kientalerhof:
Einzelbelegung Doppelzimmer mit WC/Dusche360.00
Einzelzimmer mit WC/Dusche340.00
Einzelbelegung Doppelzimmer mit Etagendusche/WC320.00
Doppelzimmer mit WC/Dusche290.00
Doppelzimmer mit Etagendusche/WC270.00
Dreibettzimmer mit WC/Dusche280.00
Dreibettzimmer mit Etagendusche/WC240.00
Vierbettzimmer mit Etagendusche/WC220.00

Persönliche Beratung

Course manager icon
Elsa Sousa