Shiatsu 5

22102050

03. May. 2022 - 18:00 Uhr -
08. May. 2022 - 09:00 Uhr

Kiental

Course image wrapper Course image

Stufe 5 - Prozesswerkstatt - Kompetenz für Prozesse im Praxisalltag

Die Einstellung und der Zugang zu unseren eigenen Prozessen färbt, wirkt einschränkend oder erweitert den Raum, in dem Prozesse des Klienten stattfinden. Dem Aufmerksamkeit zu widmen, ist deshalb wichtig und fruchtbar. Der daraus gewonnene Erkenntnisschatz, kombiniert mit Modellen und Methoden, erweitert die Beziehungs- und Handlungskompetenz im Praxisalltag.


Kursinhalte

Anhand von eigenen Themen werden die Teilnehmenden dazu eingeladen, sich selbst in eigenen persönlichen Prozessen tiefer zu begegnen. Im Mittelpunkt steht das respektvolle, mutige Begegnen und Erfahren des eigenen Selbst und seiner unterschiedlichen inneren Persönlichkeiten mit all ihren Geschichten, Ängsten und Wünschen. Dabei tauchen oft Schutzmechanismen und kraftvolle Ressourcen auf. Diesen neugierig zu begegnen und sie zu erkennen, wie sie sich in allen Ebenen des Seins und auch im Körper zeigen, ist unterstützend und wirkungsvoll, um behütete Schätze und verborgene Themen an die Oberfläche zu bringen.
Das Beschreiten dieses Weges kann wegweisend und aufschlussreich für den eigenen Entwicklungsprozess sein und hat eine direkte Auswirkung auf die Begleitung von anderen Menschen. Die Teilnehmenden erleben, dass es gut und in Ordnung ist, sich auf einen Prozess einzulassen, und erhalten parallel dazu Instrumente, die sie in Ihrer therapeutischen Praxis dazu befähigen, mit den Themen und dem Erleben ihrer Klienten umzugehen.

  • Das Modell des inneren Familiensystems: innere Teammitglieder identifizieren und kennen lernen.
  • Übungen und Meditationen zur Stärkung der Mitte, des Selbst- und des Zeugenbewusstseins.
  • Beobachten und Wahrnehmen von körperlichem Ausdruck, Symptomen und Widerständen im eigenen Körper und der Umgang damit.
  • Wahrnehmen und Lesen von körperlichem Ausdruck, Symptomen und Widerständen im Gegenüber und der Umgang damit.
  • Präsenz und Pflege in der Begegnung und in der Beziehungsarbeit.
  • Unterschiedliche Prozessphasen erleben, erkennen und gestalten und daraus ein Behandlungskonzept entwickeln.
  • Praktische Modelle und Interventionstechniken kennen lernen, auswählen und anwenden.

Kursziele

  • Die Teilnehmenden lernen, sich im eigenen Prozess respektvoll und wertschätzend zu begegnen.
  • Die Teilnehmenden stärken ihre Mitte, ihr Zeugenbewusstsein und ihre Verankerung im "ich bin".
  • Die Teilnehmenden lernen ihr inneres Familiensystem kennen.
  • Die Teilnehmenden lernen verschiedene Phasen und Gestaltungsprinzipien von Prozessen kennen.
  • Die Teilnehmenden lernen den körperlichen Ausdruck von Ressourcen und Widerständen bei sich und im Gegenüber zu beobachten und zu erkennen.
  • Die Teilnehmenden lernen, in der Begegnung und in der Beziehung präsent zu sein.
  • Die Teilnehmenden erlangen ein Bewusstsein für ihren eigenen Prozess und erahnen, dass dies einen Einfluss auf die Begleitung ihrer Klienten hat.

Zielgruppe

Dieser Kurs vermittelt mehr Klarheit, Sicherheit und vertiefte Kompetenz in der Prozessarbeit im Praxisalltag.
Er ist konzipiert für Shiatsu-StudentInnen, die mindestens die Stufe 4 der Ausbildung an der ISS-Kiental absolviert haben, sowie für Studierende aus höheren Stufen und bereits praktizierende Shiatsu-TherapeutInnen.

Voraussetzungen

Mindestens die Stufe 4 der Shiatsu-Ausbildung an der ISS Kiental absolviert (oder gleichwertige Ausbildung nach Absprache).

Bemerkung

38 Std. Ausbildung, EMR/ASCA konform

Weitere Informationen

Zwischen der Stufe 4 und 6 sind insgesamt mindestens 20 Behandlungen zu geben (davon sind mindestens 10 in Berichten festzuhalten). Zwischen den Stufen 4 und 5 ist mindestens 1 Tutorium zu absolvieren. Nach der Stufe 5 sind mindestens 2 Tutorien bei verschiedenen Lehrern zu absolvieren.

Das Tronc Commun Modul "SG Psychologie 1" muss bis Shiatsu Stufe 5 besucht sein. SG Psychologie 2 und 3 müssen bis Shiatsu Stufe 10 besucht werden.

Mitbringen

  • Persönliches Logbuch/Tagebuch und Schreibmaterial sowie Farbstifte.
  • Wettergerechte Kleidung für allfällige Aufgaben in der Natur sowie übliche Shiatsu-Bekleidung.
  • Kursleitung

    Course teacher

    Susanne HOFFMANN

    Ursprünglich Biochemikerin und Pädagogin. Weiterbildung in Theaterpädagogik. Seit über 10 Jahren Kursleiterin im Bereich Persönlichkeitsentwicklung. Shiatsu Ausbildung bei ISS-Kiental. Eigene Praxis in Bern.

    Kurskosten

    CHF 820 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)

    CHF 735 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe). Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei einer Anzahlung von 20% 14 Tage nach Anmeldung und Bezahlung der Restkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn. Bitte beachten Sie hierzu die Ziff 8, 20 und 21 der AGB.


    Preise für Übernachtung inkl. Vollpension für 5 NächteCHF
    ChieneHuus:
    Einzelbelegung Doppelzimmer Lehmputz od. Holz100 mit WC/Dusche1'016.00
    Doppelzimmer Lehmputz od. Holz100 mit WC/Dusche766.00
    Kientalerhof:
    Einzelbelegung Doppelzimmer mit WC/Dusche791.00
    Einzelzimmer mit WC/Dusche741.00
    Einzelbelegung Doppelzimmer mit Etagendusche/WC691.00
    Doppelzimmer mit WC/Dusche616.00
    Doppelzimmer mit Etagendusche/WC566.00
    Dreibettzimmer mit WC/Dusche591.00
    Dreibettzimmer mit Etagendusche/WC491.00
    Vierbettzimmer mit Etagendusche/WC441.00

    Persönliche Beratung

    Course manager icon
    Karin Gsöllpointner

    Kursmanagement Shiatsu und weitere.

    Hauptnummer: +41 33 676 26 76 | Direkte Nummer: +41 33 676 76 26 | E-Mail: karin.gsoellpointner@kientalerhof.ch