11. – 16.02.20 | Cranio 1 (Ausbildungsstart)

Diese Tage sind eine Einführung in Wahrnehmungsfähigkeiten, die täglich geübt werden müssen, um in Kontakt mit dem Primären Respirationssystem (PRS) zu kommen. Der Kontakt mit dem PRS bedarf Sensibilität, Achtsamkeit und die Kunst des Lauschens. Es wird Zeit damit verbracht, Präsenz und Erdung zu üben, sowie angemessene Grenzen zwischen Therapeutin und Klient zu etablieren. Es werden Tastfähigkeiten entwickelt, um die Gezeitenbewegungen des PRS zu tasten. 90 % des Körpers sind Flüssigkeiten, wir spüren den Flüssigkeitskörper und seine heilende Potenz. Weitere Informationen…