Geistiges Heilen

Geistheilen und Handauflegen gehören zu den ältesten und natürlichsten Heilmethoden, welche die Menschheit kennt. Jeder Mensch trägt das Potential zum geistigen Heilen in sich. Werden wir uns dieser Fähigkeit bewusst, so kann das geistige Heilen sowohl als Stütze für den Alltag wie auch als wunderbare Ergänzung zu jeder therapeutischen Behandlungsmethode dienen.

 

Geistiges Heilen ist eine Form der energetischen Arbeit, bei welcher es um Heilung geht und darum, heil und ganz zu werden.

 

Geistiges Heilen gleicht mehr einem Prozess als einem einmaligen, wunderbaren und darum schwer nachvollziehbaren Ereignis. Heilung geschieht im Allgemeinen also in und mit der Zeit. Das schmälert das Wunderbare und Grossartige daran keineswegs. Im Gegenteil: Spontan- und Wunderheilungen bilden schlicht die wunderbare Ausnahme dieser Regel.

 

Der Kurs in Geistigem Heilen kann auch als Fortbildung besucht werden. Er wird von EMR und ASCA nicht für die obligatorischen Ausbildungsstunden anerkannt, vermittelt aber wertvolle therapeutische Fähigkeiten und eröffnet völlig neue Einsichten und Erfahrungen auf dem Gebiet des Heilens.

Ausbildung in Geistigem Heilen

 

Lehrgang Geistiges Heilen
Der Kientalerhof bietet eine Ausbildung in Geistigem Heilen mit Matthias Weiss an. Sie besteht aus 4 Wochenenden (Freitagabend bis Sonntagmittag) innerhalb ca. 9 Monaten.

Als Einstieg, Schnuppertage und die Möglichkeit, Matthias Weiss kennenzulernen, bieten wir regelmässige Tagesworkshops an.

2 Tage

2 Tage

2 Tage

1 Tag

2 Tage

image

Weiterführende Informationen

Kursmanager

Videos

Was ist Geistiges Heilen

mit Matthias Weiss

Geistiges Heilen - noch ganz bei Sinnen?

Interview mit Matthias Weiss