Newsletter 1 | 2016

Newsletter 1 | 2016

Liebe(r) Kientalerhof-Freund(in)

Wenn der Winter und Schnee lange nicht kommen will, entsteht eine Art Sehnsucht, wo­nach lässt sich nur erahnen. Dann schneit es ein paar Tage, und dieser mystisch-beruhigende Schleier umhüllt uns alle, und wir wissen, wonach wir uns gesehnt haben.

Viele sind erfüllt von Dankbarkeit darüber, dass wir trotz sichtbarer klimatischer Ver­än­de­run­gen immer noch in einer ausgeprägten Vier-Jahreszeiten-Welt leben dürfen. Wir dür­fen die ganze Farb-Palette des Lebendigen erfahren. Die Umgebung des Kientalerhofes, auf 1000 Meter, ist ideal, diesen natürlichen Zyklus durch alle Poren fliessend zu spüren.

Wenn ich unser Aus- und Weiterbildungsangebot anschaue, dann fühlt es sich für mich auch wie eine Vier-Jahreszeiten-Welt an: eine Schatztruhe voller lebendiger Erfahrungen, in gutem Boden gewachsen, gepflegt und in Offenheit und Freude geteilt.

In diesen Zeiten, in denen viele Menschen entwurzelt und heimatlos sind – nicht nur die­je­ni­gen, die “Flüchtlinge” genannt werden – möchte ich besonders auf das Thema des Traumas und der Traumaheilung aufmerksam machen. Herausfordernde Erfahrungen können Men­schen zu Boden drücken oder – wenn wir sie nicht damit alleine lassen – menschliches und spirituelles Wachstum bewirken. Der Unterschied: Wenn wir unser Herz bilden und be­woh­nen, können wir reifen und heilsamer Ort für diese Menschen sein.

Schon seit mehreren Jahren bietet Dr. Markus Fischer, einer der Mitbegründer des IBP Institutes, die meines Erachtens ganzheitlichste Traumatherapie-Weiterbildung an. Erdung, Klarheit, Orientierung und Präsenz verhindern, dass Retraumatisierungen geschehen.
Körpertherapeutisches Erfahrungswissen legt das Fundament für eine Wiedererlangung von Integrität, Würde und Selbstkontakt. Diese vierteilige Weiterbildung oder zu min­des­tens den Basiskurs lege ich dir deshalb sehr ans Herz.

25. – 27.02. Integrative Traumatherapie für KörpertherapeutInnen – Basiskurs
mit Markus Fischer | Kiental
08. – 10.09. Integrative Traumatherapie für KörpertherapeutInnen – Basiskurs
mit Markus Fischer | Kiental

Ebenfalls “erdend und ganzheitlich verbindend” ist die bei uns zur Tradition gewordene Reihe der “Qi-Gong Juwelen” mit Ron Timm. Der erste Kurs, er kommt schon bald, ist alles andere als oberflächlich/symptomatisch behandelnd und trifft ein sehr aktuelles Thema:

18. – 20.03. Qi Gong – Stress, Burnout und Qi Gong – Wasser, Stille, Yin nähren und kultivieren
mit Ron Timm | Kiental

Neu: Ausbildung Rebalancing mit neu gestalteten Lehrgängen & neuen Dozenten

AusbildungsstartsIm Vergleich zu Shiatsu, Cranio und Akupressur ist Re­ba­lan­cing näher an der klassischen Massage an­ge­sie­delt. Doch Rebalancing geht viel weiter. Es integriert die Reichianische Lehre der Kör­per­panzerungen und des Körperausdrucks, tief wirkende Bindegewebearbeit und das Verständnis über die jedem Menschen in­ne­woh­nen­de Kraft zu Aufrichtigkeit und Verwandlung.

Rebalancing ist eine anerkannte Körpertherapie-Me­tho­de, die mit einem eidg. Diplom in Kom­ple­men­tär­the­ra­pie abgeschlossen werden kann. Wir laden dich zum Ken­nen­ler­nen ein:

18.02. Infoabend Rebalancing
mit Manfred Hendrich und Elenore Fuchs | Wetzikon
20. – 21.02. Rebalancing Einführungstage und Ausbildungsstart
mit Manfred Hendrich und Elenore Fuchs | Wetzikon

Neu: Fortbildungsserie Heldenreise

Baby-/Kinderbehandlung In dieser 7-teiligen Fortbildungsserie geht es darum, heil­same Wege zu gehen, auf denen wir den Kindern und deren Seelen, die in diese Welt geboren werden ihren Platz bereiten können. Alle Teile der Heldenreise können sehr gut auch als einzelne Fortbildungen be­sucht werden. Wir tauchen mit Körper und Bewusstsein tief in zentrale Fragen der Menschwerdung ein: Wer sind wir, woher kommen wir und wo wollen wir hin? Wie entsteht dieser Körper, wie beeinflusst die frühe Er­fah­rung dieses Körpers unsere Be­wusst­seins­ent­wick­lung? Wir orientieren uns an dem Konzept der Heldenreise, wie es von dem grossen Mythenforscher Joseph Campbell formuliert worden ist.

Geeignet für KörpertherapeutInnen aller Methoden, für ErzieherInnen, Eltern und alle, die sich bewusst mit dem Wunder der Menschwerdung auseinandersetzen möchten.

10. – 13.03. Zeugung, Implantation & Begleitung der Schwangerschaft – Heldenreise Teil 1
mit Friedrich Wolf | Kiental

Neu: Tronc Commun-Kurse in SG und BG

Tronc Commun Der Kientalerhof war von Anfang an bei der Gestaltung des neuen Berufs “eidg. dipl. Komplementärtherapeut/-in” dabei. Entsprechend bieten wir nun die an­er­kann­ten, professionellen Ausbildungen an.

Ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung ist der Tronc Commun, der allen Methoden gemeinsam ist. Der Kientalerhof hat 30 Jahre Entwicklungserfahrung in Komplementärtherapie im Gepäck und hat den An­spruch, ein Premium-Anbieter des Tronc Communs zu sein: fundiert, praxisnah und spannend.

Auch wer nicht am Kientalerhof studiert, kann bei uns den Tronc Commun besuchen – sowohl im Kiental als auch in Wetzikon.

Informationen zu “Mit dem Kientalerhof vom Tronc Commun wirklich profitieren”…

Neu: Die DAO Akupressur-Ausbildung führt nun auch zum eidg. Diplom

Quantum Regenesis Unsere seit Jahren erfolgreiche und beliebte Aus­bil­dung in Akupressur ist bereit für die Zukunft: Wir haben den Lehrgang an die neuen Anforderungen des eidg. Be­ru­fes angepasst. Unser Akupressur-Lehrgang ist tief verankert in der daoistischen Philosophie und TCM-Lehre, und entsprechend bleibt die Arbeit stets neu, spannend und verwandelnd. Beginn: 13. Februar 2016 in Uzwil SG mit Level 1 (dieses Seminar kann auch als Schnupperkurs und Entscheidungshilfe besucht wer­den). Zu knapp? Dann steige im Level 2 am 23. April 2016 ein.

Infos zur DAO Akupressur…

Neu: Einführungsteil für Einsteiger im Zen-Retreat

Zen Der eigentliche Leitgedanke des Kientalerhofs ist das gemeinsame Reifen zu wirklichem Menschsein. Auf diesem Hintergrund würdigen wir neue Entwicklungen genauso wie über Jahrhunderte gewachsene Er­fah­rungs­we­ge.

Einer dieser “alten” Wege ist das Zen. Wer Zen ken­nen­ler­nen möchte, gut geerdet im Berner Oberland und in der Sehnsucht jedes Menschen nach gereifter Ganzheit, den laden wir herzlich ein am Zen-Retreat teil­zu­neh­men, welcher neu vor dem Kursbeginn eine kurze Ein­füh­rung für Ein­stei­ger anbietet.

18. – 20.03. Zen-Retreat
mit Heike Reichmann | Kiental

Ayurveda im Kientalerhof

Zen Der Kientalerhof ist nicht der Marktführer und nicht der Massenanbieter von Ayurveda in der Schweiz. Doch wer die persönliche Betreuung und die berühmte menschliche Grundhaltung des Kientalerhof-Spirits bevorzugt, ist bei uns am richtigen Ort. Wir wollen das tiefe Heil-Geheimnis des Ayurveda in unsere Zeit und unsere Welt bringen.

Umesh Tejasvi, ausgebildet in Indien, lebt und arbeitet schon lange Jahre in der Schweiz. Er leitet pro­fes­sio­nell, warmherzig und mit viel Humor sowohl die Aus­bil­dung in Ayurveda-Massage als auch die Ayurveda-Kuren am Kientalerhof. Geheimtipp – unser Antidot zum hektischen Alltag: Soeben ist sein Buch “Mein Ayurveda – so schmeckt das Universum” erschienen. Bei Bestellung über den Kientalerhof erhältst du eine kosten­lose Ayurveda-Behandlung. Weitere Informationen…

Beate Funke-Fervers, Heilpraktikerin und in Indien ausgebildete Ayurveda-Therapeutin, bietet unsere empfehlenswerten Seminare in ayurvedischer Psychologie an. Auch wer nicht mit Ayurveda arbeitet, erweitert hier seine Sicht auf die Tiefenschichten des menschlichen Seins.

11. – 11.02. Infoabend Ayurveda Massage Practitioner
mit Umesh Tejasvi | Wetzikon

Unsere Tipps für 2016:

LogotherapieBody-Mind CenteringMeditations- und Achtsamkeitstraining

Erstmalige Seminare am Kientalerhof (bis Juni 2016)

Die folgenden Seminare sind offen für alle, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich:

03. – 06.03. SHIMA – Venussaat – Frausein lieben & leben
mit Barbara Schmid und Franziska Maurer | Kiental
04. – 06.03. Lern- und Veränderungsprozesse verstehen, erleben & begleiten
mit René Pilloud | Kiental
08.04. Hormone – Natürliche Regulation bei Wechseljahrbeschwerden
mit Ellen Tschopp | Wetzikon
15. – 17.04. SHIMA – Frühlingserwachen
mit der neuen Generation des Shima Instituts | Kiental
23. – 24.04. Qi Gong – Daoistische Meditation – Klarer Mond im stillen Wasser
mit Ron Timm | Wetzikon
14. – 16.05. Body-Mind Centering® Einführungskurs: Reise in die Lebendigkeit der Körpersysteme
mit Jeanette Engler und Helena Nicolao | Wetzikon
14. – 16.05. Logotherapie und die Kraft der inneren Freiheit
mit Stephan Peeck | Kiental
03. – 05.06. Vom Agency zum Selbstkontakt und lebendigem Austausch mittels 5 Rhythmen
mit Lars Lindvall & Rea Salzmann Walden | Kiental
12. – 17.06. Klang Spezial – Gehirn, Klang und Hemisphären-Balance
mit Karl Grunick | Kiental
24. – 26.06. Traum und Intuition
mit Stefan Siegfried | Kiental

 

Kientalerhof-Umfrage

Danke an alle für die Feedbacks. Wenn du die Umfrage noch nicht beantwortet hast, kannst du in den nächsten 2 Wochen noch hier dein Feedback geben. Danke!

Freie Plätze im Workstudy-Programm

Kennst du eigentlich unser Workstudy-Programm? Wir bieten zweimal im Jahr 5-10 Per­so­nen die Möglichkeit, im Kientalerhof ca. ein halbes Jahr zu arbeiten, an der täglichen Qi-Gong-Ausbildung teilzunehmen und in den verschiedenen Ausbildungen wie Shiatsu, Cranio, Rebalancing etc. zu schnuppern. Für wen ist das interessant? Für alle, die einen Weg der Körperarbeit und Bewusstseinsentfaltung gehen wollen, aber noch nicht genau wissen, welche Richtung. Für alle, die ein inneres Bedürfnis nach Neuausrichtung in ihrem Leben spüren und sich dafür an einem idealen Ort Zeit nehmen wollen. Für alle, die ge­mein­sam mit Weggefährten aus aller Welt eine transformierende Erfahrung machen wollen. Es hat noch Plätze frei, du bist herzlich willkommen! Mehr Informationen…

Wir freuen uns auf dich! Unterschrift Mario Binetti Mario Binetti
Gesamtleitung Kientalerhof

Workstudies 1. Halbjahr 2015 Kientalerhof Newsletter Berge