Musikimprovisation (MLP)

Die eigene Musikalität kann immer wieder neu entdeckt und gelebt werden!

 

Music for People und der Kientalerhof laden Musikinteressierte ein, sich über das gemeinsame Musizieren, Singen, Spielen und Improvisieren zu begegnen. Teilnehmende erhalten wertvolle Impulse sich musikalisch weiter zu entwickeln oder eigene Fähigkeiten neu kennen zu lernen. Es werden einzelne Kurse und eine weiterführende Weiterbildung angeboten. Music for People wurde 1986 vom Cellisten David Darling und der Flötistin Bonnie Insull gegründet.

 

Einfach gehaltene und konkret angewandte Anleitungen, erleichtern es, sich musikalisch auszutauschen und die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern. Auf diese Weise können in einem sicheren Rahmen unabhängig vom persönlichen musikalischen Erfahrungshintergrund einzigartige musikalische Momente gelingen.

 

Die einzelnen Workshops können unabhängig voneinander als Fortbildungen besucht werden.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Workshops strukturiert als Aus- und Weiterbildungs-Lehrgang zu besuchen:

Aufbau und Idee der Weiterbildung

Musicianship: Förderung der eigenen musikalischen und improvisatorischen Fähigkeiten.

 

Leadership: Erwerben und entwickeln von Kenntnissen und Fertigkeiten, um Gruppen zum Improvisieren anzuleiten.

 

Das Weiterbildungsprogramm MLP steht allen Musikinteressierten offen. Es kann einerseits wertvolle Impulse für die musikalische und persönliche Weiterentwicklung vermitteln, andererseits gibt es Anregungen und Erkenntnisse für die Arbeit mit Menschen.

 

Das Musicianship and Leadeship Program ist in drei Stufen „Beginner, Mentor und Leiter“ gegliedert.

Ausbildungsinhalte

Musikalität und Haltung: Es werden Begriffe und Techniken vorgestellt, welche zentrale Anliegen von Music for People ausdrücken.

 

Musikalisches Gespräch: Musik als universelle Sprache basiert auf Zuhören, Resonanz und musikalischem Ausdruck.

 

Melodie, Rhythmus und Harmonie: Du findest zu diesem Thema vielfältige Spielformen. Die konkreten Anleitungen und Übungsbeispiele können mit zunehmender Erfahrung in die Improvisation einbezogen werden.

 

Form: Strukturen dienen Solisten, Ensembles und Gruppen als Orientierungshilfe.
Leiten: Du bekommst Anregungen, wie Gruppenprozesse gelingend gestaltet werden können.
Begleitbuch bei uns oder im Buchhandel erhältlich:
Cover Grundlagen der Improvisation

Voraussetzungen und Zielgruppe

Für die Weiterbildung werden keine spezifischen Erfahrungen vorausgesetzt. MLP richtet sich an musikorientierte Leute, die das freie Musizieren in ihrem beruflichen oder privaten Alltag einbauen oder stärker gewichten möchten.

 

Wir empfehlen vor Einstieg in das Programm eine unverbindliche Teilnahme an einem Music for People Seminar. Gerne beantworten wir deine konkreten Fragen zum Weiterbildungsgang.

Aufwand und Kosten

Nach dem Besuch von neun Music for People Seminaren, der Einreichung einer Selbstbeurteilung und eines Schlussprojekts wirst du graduiert und bist befähigt, Improvisationsgruppen nach Music for People zu leiten.
Es findet im Frühling und Sommer je ein fünftägiges Seminar statt. Im Herbst und Winter gibt es je ein Wochenendseminar, das für die Weiterbildung halb angerechnet wird. In den Lernphasen zwischen den Kursen besteht viel Zeit zum Anwenden und Ausprobieren, sei es für sich alleine oder bei regionalen Gruppenangeboten, insbesondere den Skillsessions. Persönliche Weiterbildungsschwerpunkte, die Wahl der Seminare und die Dauer sind individuell gestaltbar.
Ein Music for People Seminar kostet aktuell ohne Übernachtungskosten 300 resp. 700 Franken. Die genauen Preise finden sich unten in den einzelnen Kursbeschreibungen, wo du dich auch direkt anmelden kannst.

2 Tage

5 Tage

2 Tage

Kursmanager

Infomaterial