Qi Gong - Yoga

Qi Gong

In der wörtlichen Übersetzung aus der Chinesischen Sprache bedeutet Qi die Lebensenergie oder Lebenskraft und Gong bezeichnet Arbeit oder Praxis. Qi Gong ist also die Arbeit mit Energie, die Praxis der Lebenskraft.
Unser menschlicher Körper ist ein subtiles, energetisches System, welches durch die Universale Lebenskraft (Qi) erschaffen, erhalten und belebt wird. Den natürlichen, freien Fluss des Qi innerhalb unseres Körpers nehmen wir als Gesundheit und Wohlbefinden war. Jegliche Krankheiten und Missempfindungen hingegen sind Ausdruck von Blockaden im Energiefluss.
Qi ist auch Quelle der Inspiration, des Bewusstseins und Wissens. Wenn wir eins werden mit dem Fluss dieser Lebensenergie in uns, vertiefen sich unser Bewusstsein und unser Wissen. Da Qi alles um uns herum durchdringt, wird durch das Üben von Qi Gong nicht nur die Verbindung mit und in uns selbst, sondern auch die Verbindung zu unseren Mitmenschen und unserer Umwelt gestärkt.
Qi Gong bietet uns:
– einen neuen, faszinierenden Zugang zu unserem Körper und Leben
– ist die Grundlage jeder energetischen Körperarbeit, Meditation und der inneren Kampfkünste (Taijiquan)
– ein wertvolles, allumfassendes Übungssystem zur Prävention und Gesunderhaltung auf körperlich, emotionaler, geistiger und seelischer Ebene

Yoga

Es ist die Kombination aus Bewegung und Achtsamkeit, die Yoga aus Indien auszeichnet. Immer mehr Menschen im Westen lernen diese Kombination ebenfalls zu schätzen. Körperliche Übungen, mentale Meditation und Atemtechniken stärken den Körper, machen ihn flexibler und reduzieren Stress.

 

Yoga ist eine alte Kunst und eine philosophische Lehre, die auf der Harmonie von Körper, Geist und Seele basiert. Der Begriff stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Vereinigung. Während das Sitzen ein wichtiger Bestandteil unseres Meditationsunterrichts ist, wird im Yoga gerade durch körperliche Betätigung der Fokus von den eigenen Gedanken weg und zurück zur Ganzheit des Seins verlagert.

4 Tage

Heilen

Kiental

5 Tage

3 Tage